Sprungziele
Gemeinde
Süsel
Inhalt
Datum: 10.02.2020

Workshops für ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe

Die Flüchtlingsbetreuung der Stadt Eutin bietet für ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingshilfe und für alle Interessierten folgende Workshops an:

  1. „Lust und Frust in der ehrenamtlichen Arbeit mit geflüchteten Menschen – Austauschtreffen mit Inputs zur interkulturellen Begegnung

In der Begleitung und Unterstützung von Geflüchteten beim Zugang zu Gesellschaft, Bildung und Arbeit setzen ehrenamtlich Engagierte sich mit äußeren Rahmenbedingungen wie Gesetzen, Institutionen und Politik auseinander, und sie erleben interkulturelle Begegnungen mit all ihren möglichen Chancen und Herausforderungen. Die Veranstaltung möchte zur Reflexion der eigenen „Brille“ und zum Perspektivenwechsel anregen und den Raum bieten, Handlungsmöglichkeiten für eine gelingende Verständigung zu diskutieren.

Donnerstag, 27.02.20120, von 14-18 Uhr im Seminarraum von „die Ostholsteiner“, Siemensstr. 17, Eutin

  1. Kommunikation und Konfliktmanagement interkulturell

Was ist für Sie eine gelungene Kommunikation? Eine Kommunikation frei von Missverständnissen und Konflikten?

Neben einigen theoretischen Grundlagen zu Konfliktursachen und Konflikttypen bietet das Modul Raum, um sich mit der Rolle kultureller Unterschiede in Konflikten zu beschäftigen. Lösungen und Strategien einer gelungenen (Konflikt-) Kommunikation werden erarbeitet.

Donnerstag, 05.03.2020, von 14-18 Uhr im Seminarraum von „die Ostholsteiner“, Siemensstr. 17 Eutin

Beide Seminare sind kostenlos und werden vom IQ-Netzwerk, Projekt diffairenz,  Kiel, geleitet. Um Anmeldung wird für beide Seminare bis zum 19.02.2020 bei der Flüchtlingsbetreuung der Stadt Eutin gebeten, per e-mail  s.schutte@eutin.de oder telefonisch unter 04521-40 170 11.

nach oben zurück
09. April 2020

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

  Mehr erfahren