Sprungziele
Gemeinde
Süsel
Inhalt

Bedeutung von Gleichstellungsarbeit

Gleichberechtigung von Frauen und Männern

Die Gleichberechtigung von Frauen und Männern

„Die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ist ebenso ein Menschenrecht wie sie Voraussetzung ist für eine demokratische, von dem Prinzip der Gleichheit aller Menschen geprägten Gesellschaft.

Gleichberechtigung zu verwirklichen zählt deshalb zu den grundlegenden Zielen in der Politik eines demokratischen und sozialen Rechtsstaats.

Im Gleichstellungsministerium wird Politik gemacht für jene, die Unterstützung brauchen und für alle, die wollen, dass Frauen mehr Gestaltungsmöglichkeiten in Staat, Gesellschaft und Wirtschaft erhalten.

In einer gleichberechtigten Gesellschaft übernehmen Frauen und Männer gemeinsam Verantwortung in allen Lebensbereichen.“

Verfassungsauftrag Gleichstellung - Taten zählen! Karlsruher Erklärung

Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin“.

24 Jahre nachdem Artikel 3 des Grundgesetzes um Absatz 2 ergänzt wurde, stellen wir fest, dass das Staatsziel Gleichstellung in vielen Punkten nicht erreicht ist. Wir benötigen zusätzliche Anstrengungen der Verantwortlichen auf Bundes- und Länderebenen sowie in den Kommunen und Kreisen der Länder, um die strukturellen Benachteiligungen von Frauen abzubauen.

nach oben zurück
11. Dezember 2019

Lichterstadt und Eisbahn

Eutin strahlt! Mehr erfahren