Hilfsnavigation

Sprache

Marktplatz
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland
30.11.2018

Naturparkzentrum Holsteinische Schweiz zieht nach Eutin

Die Zentrale des Naturparks Holsteinische Schweiz wird im kommenden Jahr nach Eutin in die Opernscheune ziehen. Diesen Beschluss hat gestern Abend die Mitgliederversammlung des Naturparkvereines beschlossen. Fast 75 Prozent der Mitglieder votierten für einen Umzug der Zentrale von Plön nach Eutin.

Eutins Bürgermeister Carsten Behnk sagte zu dieser Entscheidung: „Wir freuen uns sehr über diesen Beschluss. Eutin bietet das perfekte Umfeld für das neue Naturparkzentrum. Mit der Opernscheune im Bauhofareal haben wir einen idealen Platz für die Zentrale mit Ausstellung. Das gesamte Gebiet mit Bauhof, Küchengarten, geplanter Jugendherberge, dem Vogthaus als außerschulischer Bildungsort und mit der integrierten Station Holsteinische Schweiz wird sich mittelfristig als wesentlicher Kultur- und Bildungsstandort in der Holsteinischen Schweiz etablieren.“

„Mit dem Umzug besteht die Chance, dass sich der Naturparkverein hier in Eutin in der Opernscheune weiter entwickeln kann, mit mehr Ausstellungsfläche als bisher. Außerdem kann er sich mit neuen Programmen besser  einer breiten Öffentlichkeit präsentieren.“

Das Naturparkhaus war in den vergangenen 20 Jahren im Plöner Uhrenhaus untergebracht. Das Informationszentrum informiert über die Natur in der Holsteinischen Schweiz und bietet entsprechende Bildungsprogramme an. Das Land Schleswig-Holstein hat dem Naturpark eine Förderung von 500.000 Euro für eine erweiterte, moderne Ausstellung am Standort Eutin in Aussicht gestellt.

Kontakt

Frau K. Stein-Schmidt

Telefon: +49 4521 793 161
E-Mail: k.stein-schmidt@eutin.de

Hinweis

Weitere aktuelle Informationen können Sie auch der Tagespresse entnehmen!