Sprungziele
Gemeinde
Süsel
Inhalt

Neue Gleichstellungsbeauftragte

Marion Krekel (58) ist die neue Gleichstellungsbeauftragte bei der Stadt Eutin. Die Gleichstellungsbeauftragte trägt zur Verwirklichung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern in der Stadt bei. Folgende Bereiche gehören zu ihren Schwerpunkten:

1. Einbringen frauenspezifischer Belange in die Arbeit der Stadtvertretung und in die Verwaltung

2. Prüfung von Verwaltungsvorlagen auf ihre Auswirkungen auf Frauen.

3. Mitarbeit an Initiativen zur Verbesserung der Situation von Frauen in der Stadt

Außerdem liegt ihr Fokus auf der Förderung von Frauen in politischer Arbeit, auf der Verteilung von Haus- und Betreuungsarbeit, dem Aufbrechen von Rollenklischees sowie der Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Frauen und Männer. Marion Krekel ist in Gleichstellungsfragen auch Ansprechpartnerin für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Eutin. Terminvereinbarung bitte unter: 04521/793-104.

Ihre bisherigen Berufserfahrungen liegen im Bereich soziale Arbeit, Gesundheit, Kultur und Bildung. Im Rahmen von Bundesprojekten hat Marion Krekel als Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte im Kreis Rendsburg-Eckernförde und als Fachsachbearbeiterin in der Vernetzungsstelle Schulverpflegung in NRW gearbeitet. In der Vernetzungsstelle ist sie fünf Jahre für zwei Regierungsbezirke zuständig gewesen und hat mit Schulträgern im Rahmen von Planung und Organisation der Schulverpflegung zusammengearbeitet.

© Stadt Eutin
© Stadt Eutin
© Stadt Eutin

Eutins neue Gleichstellungsbeauftragte freut sich auf ihre Aufgabe und die Zusammenarbeit mit den Organisationseinheiten der Stadt und den verschiedenen relevanten frauenpolitischen Gruppen. 

 

nach oben zurück
13. September 2019

Kultur und Natur

Herzlich willkommen in unserer charmanten Stadt mit Schloss am See und historischem Altstadtkern. Bei uns können Sie Kultur genießen, z. B. im Sommer bei den Eutiner ... Mehr erfahren