Sprungziele
Gemeinde
Süsel
Inhalt
Datum: 12.06.2018

Stadt Eutin radelt erstmals für ein gutes Klima!

Die Stadt Eutin nimmt zum ersten Mal an der Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN teil. Bereits seit 2008 treten deutschlandweit Kommunalpolitikerinnen und BürgerInnen für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale.

 

Save the date: Die Aktion findet in Eutin zwischen dem 02. und 22. September 2018 statt. In diesem Zeitraum können Mitglieder des Kommunalparlaments sowie alle Bürgerinnen und alle Personen, die in Eutin arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte jetzt schon unter stadtradeln.de/eutin.

„Wir freuen uns, erstmals Teilnehmerin dieser Kampagne zu sein und fordern alle interessierten Eutinerinnen und Eutiner zur aktiven Teilnahme auf. STADTRADELN ist eine tolle Aktion für den Klimaschutz, macht zudem noch Spaß und fördert die Gesundheit,“ sagte dazu Eutins Bürgermeister Carsten Behnk.

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren sowie tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

JedeR kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen. Als besonders beispielhafte Vorbilder suchen wir auch sogenannte STADTRADELN-Stars, welche demonstrativ in den 21 STADTRADELN-Tagen kein Auto von innen sehen und komplett auf das Fahrrad umsteigen. Diese sollen nach Möglichkeit während der Aktionsphase über ihre Erfahrungen als AlltagsradlerIn berichten.

In Ostholstein sind bis heute sieben Kommunen der Einladung des Kreises gefolgt, die Aktion lokal zu unterstützen: Stockelsdorf, Bad Schwartau, Ratekau, Timmendorfer Strand, Neustadt in Holstein, Eutin und Fehmarn. Noch bis September können sich weitere Kommunen zum Stadtradeln anmelden.

Mehr Informationen unter: www.stadtradeln.de

nach oben zurück
26. Juli 2019

Kultur trifft Natur

Herzlich willkommen in unserer charmanten Stadt mit historischem Altstadtkern. Bei uns finden Sie ein zauberhaftes Schloss, hervorragende Museen und Bibliotheken und dazu ... Mehr erfahren