Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

                                                    

Gemeinde   S Ü S E L                                                                       Süsel, 28. Februar 2007

- Der  Bürgermeister -

VORLAGE FÜR DEN PLANUNGS- UND UMWELTAUSSCHUSS

zu Punkt  11  der Tagesordnung der Sitzung am 14. März 2007

Straßenunterhaltung

Beschlussempfehlung:

Für den Zeitraum 2007 bis 2009 wird folgende Prioritätenliste für die Unterhaltung von Gemeindestraßen festgelegt: 1. L 309 Süsel –Bujendorf                                                                                                                                                                     2. Bujendorf – Gömnitz                                                                                                                                                   3. Bockholt – Fassensdorf                                                                                                                                               4. Woltersmühlen „Alte Salzstraße“                                                                                                                               5. Fassensdorf - Gothendorf

Begründung:

Die Gemeinde Süsel erhält für Zuweisungen des Landes nach § 24 Abs. Finanzausgleichsgesetz für die Straßenunterhaltung. Für die Jahre 2007 bis 2009 sind dieses 45.000,-- € wie bisher zuzüglich 33.000,-- €.

Zusätzlich erhält die Gemeinde Süsel für 2007 aus dem Schleswig-Holstein Fonds 34.000,-- €. Es stehen damit für 2007 112.000,-- € und für die Jahre 2008 und 2009 78.000,-- € an Zuweisungen für die Straßenunterhaltung zur Verfügung.

Für 2007 ist die Unterhaltungsmaßnahme für Bockholt mit 51.000,-- € bereits beauftragt, so dass noch 61.000,-- € verbleiben.

Mit diesen Mitteln könnte der gemeindliche Anteil an der Ausbaumaßnahme Röbel – Zarnekau i.H.v. 109.000,-- € um 57.000,-- € reduziert werden, so dass der Vermögenshaushalt entlastet wäre und damit eine Reduzierung des Kreditbedarfs erfolgt.

Unter Abwägung der Gesamtsituation des allgemeinen Straßenzustandes in der Gemeinde werden verwaltungsseitig allerdings weitere Unterhaltungsmaßnahmen favorisiert.

Damit eine rechtzeitige Planung und ggfls. Untersuchung einzelner Straßenabschnitte erfolgen kann, sollte die o.g. Prioritäten-liste beschlossen werden.

Berücksichtigt werden muss, dass Bohrkernuntersuchungen vorgenommen werden. Abhängig von den dort zu erwartenden Ergebnissen, können sich auch in der Priorität Veränderungen ergeben, da möglicherweise Ausbaumaßnahmen vorzunehmen wären.

Bei der Strecke L 309 – Bujendorf handelt es sich um die ehemalige K 31. Aufgrund von über Erschließungsvertrag vereinbarte Verbreiterungsmaßnahmen an der Straße bietet sich diese Strecke an. Sie ist zudem Schulbusstrecke.

Der Straßenabschnitt Bujendorf – Gömnitz ist ebenfalls Schulbusstrecke (Baujahr 1962)

Die Strecke Bockholt – Fassensdorf ist ebenfalls Schulbusstrecke (Baujahr 1957)

- - - - - -

Die „Alte Salzstraße“ in Woltersmühlen ist ebenfalls Schulbusstrecke.

Die Beschlussfassung für den Bau der Straße Fassensdorf – Gothendorf ist aus dem Jahre 1970.

 

Zuständiges Amt: Bau- und Ordnungsamt                           Az.: 656.22

Die Entscheidung trifft: X Gemeindevertretung                   Planungs- u. Umweltausschuss

Anlage/n: -

 

gez. Peter Bimberg

Bürgermeister