Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Gemeinde   S Ü S E L                                                                                                             Süsel, 5. Februar 2008
- Der  Bürgermeister -

 

VORLAGE FÜR DEN PLANUNGS- UND UMWELTAUSSCHUSS

zu Punkt   7    der Tagesordnung der Sitzung am 21.02.2008

 

Verkehrsregelnde Maßnahmen Ekelsdorf

Beschlussvorschlag:

An den Ortseingangsbereichen werden Baumpflanzungen mit Stützpfosten vorgenommen, um eine optische Einengung des Ortseingangsbereiches zu erreichen.

Begründung:

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, hat die Ergebnisse der Verkehrszählung vorgelegt. Anlass der Zählungen war unter anderem der Vorwurf, dass sich die Verkehrsbelastungen aufgrund von „Mautflüchtlingen“ auf den Bundes- und Landesstraßen wesentlich erhöht haben. Die wesentlichen Ergebnisse sind, dass es

1. tatsächlich zu einer Steigerung des durchschnittlichen täglichen Verkehrsaufkommens über 5 Jahr von 2000 bis 2005 gibt,

2. keine Zahlen gibt, die eine Steigerung speziell von 2004 zu 2005 (Beginn der Maupflicht) belegen,

3. dass bei einem regionalen Güterverkehr im Umkreis von 75 km nicht von Mautausweichverkehr gesprochen werden kann.

In der Gesprächsrunde wurden unterschiedliche Varianten erläutert, wie Kommunen die Ortseingangsbereiche verändert haben, um den Autofahrer darauf aufmerksam zu machen, dass er in eine Ortschaft hineinfährt und seine Geschwindigkeit entsprechend anzupassen hat.

Es würde die Möglichkeit bestehen wie auf den Fotos dargestellte bauliche Anlagen zu installieren, bzw. Baumpflanzungen vorzunehmen und diese entsprechend der Braaker Bauweise mit weißen Stützpfosten zu versehen um eine optische Einengung zu erreichen.

Der Landesbetrieb wird keine baulichen Veränderungen an der Straßenführung durchführen. Die Kosten für die o. g. Maßnahmen sind von der Gemeinde zu tragen.

- - - - - -

Zuständiger Fachdienst: 6.2                                                       Az.: 655.21:4

Die Entscheidung trifft:  Gemeindevertretung                  X      Planungs- u. Umweltausschuss

Anlage/n: -2-

 

gez.
Dirk Maas
1. Stellv. Bürgermeister