Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Stadtverwaltung Eutin gibt erstmals Broschüre
über Kindertageseinrichtungen heraus

Die Stadtverwaltung Eutin hat erstmals eine Informationsbroschüre über die örtlichen vorschulischen Kinderbetreuungseinrichtungen herausgegeben. Beweggrund hierfür ist die Tatsache, so Eutins Bürgermeister Klaus-Dieter Schulz, dass die meisten Eltern zu einem bestimmten Zeitpunkt vor der Aufgabe stehen, eine geeignete Kindertagesstätte für ihren Nachwuchs zu suchen. Neben äußeren Gründen wie dem Wiedereinstieg in die Berufstätigkeit stehen bei der Entscheidung, ein Kind in einer Kindertagesstätte anzumelden, vor allem die Förderung und das Wohl des Kindes im Vordergrund. In einer pädagogisch geleiteten Einrichtung erlernen Kinder in der Gruppe wichtige soziale Kompetenzen und wachsen zu eigenen Persönlichkeiten heran.

Im Eutiner Stadtgebiet, so der Bürgermeister, gibt es zehn Kindertagesstätten für Kinder ab einem bzw. drei Jahren, die zwar alle als gemeinsame Grundlage das Kindertagesstättengesetz mit dem definierten Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsauftrag haben, die sich aber in der praktischen Ausführung dieser Vorgaben voneinander unterscheiden. „Mit der neuen Broschüre möchte die Stadtverwaltung die Eltern bei der Entscheidung für eine bestimmte Einrichtung unterstützen“, so die städtische Gleichstellungsbeauftragte Gudrun Dietrich, Initiatorin und Herausgeberin der Broschüre. „Wir haben die Eutiner Kindertagesstätten nach den Kriterien beschrieben, die wichtig für Eltern sind und die eine Vergleichbarkeit ermöglichen. Darüberhinaus wurden Tagesmütterangebote für Kinder ab einem Jahr aufgenommen, weil immer mehr Eltern, insbesondere Mütter, nicht das berufliche Risiko einer vollen dreijährigen Elternzeit bzw. beruflichen Aus-Zeit eingehen können“, betont die Gleichstellungsbeauftragte. Die orange Broschüre mit dem gelben „Innenleben“ ist ab dem 06. August in den Kindertagesstätten, im Bürgerbüro des Rathauses und in der Familienbildungsstätte erhältlich.

zur Broschüre gehts hier: -> Broschüre vorschulische Kinderbetreuung. [PDF: 909 KB]