Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland
Neue Broschüre: Wissenswertes über Minijobs

Eutin. Ab sofort ist die Neuauflage der Broschüre "Geringfügige Beschäftigung -Informationen über Minijobs bis 400.-€ im Monat" bei den Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Ostholstein und der Stadt Eutin erhältlich. Diese Broschüre informiert umfassend, zuverlässig und allgemeinverständlich über die aktuelle Rechtslage der Regelungen zu   Minijobs mit dem Stand vom 1.5.2008.  Rechtsänderungen im Gebäudereinigungshandwerk, bei Postdienstleistungen, bei ehrenamtlicher Tätigkeit und bei Hinzuverdienstgrenzen bei RentnerInnen sind berücksichtigt. 

Bundesweit waren im letzten Jahr fast 6,7 Millionen Minijobs gemeldet. Überwiegend werden diese Beschäftigungen von Frauen ausgeübt. Gebäudereinigung, Handel, Gastgewerbe, Gesundheits- und Sozialwesen sowie kirchliche uns religiöse Vereinigungen sind Bereiche, in denen am Häufigsten MinijobberInnen beschäftigt werden.

Die Broschüre richtet sich nicht nur an die Beschäftigten selbst, sondern liefert gleichzeitig wichtige Informationen für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber.

Der Informationsbedarf über Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse ist weiterhin sehr groß, verständliche Ratgeber im Buchhandel nicht vorhanden. Deshalb haben sich landesweit die Gleichstellungsbeauftragten, die Beratungsstellen "Frau und Beruf" und das Frauennetzwerk Kiel zusammengetan, um diese Broschüre herauszugeben.

Verfasserinnen sind die Juristinnen Ria Sonntag und Birgit Zich aus Bremen.

Die Broschüren liegen im Kreishaus in Eutin aus und können kostenlos bei den Gleichstellungsbeauftragten angefordert werden: Beim Kreis Ostholstein, Christine Ewers und Silke Meints,Tel.: 04521/788445, e-Mail: gb@kreis-oh.de und bei der Stadt Eutin, Gudrun Dietrich, Tel.: 04521/ 793146, e-Mail:g.dietrich@eutin.de.