Sprungziele
Gemeinde
Süsel
Inhalt

Moderne Straßenbeleuchtung
- Langlebig, effizient, formschön und umweltschonend -

Elektriker
Elektriker


Die Beschäftigten des Insel-Bauhofes der Stadt Fehmarn, Dirk Smilgies und Kevin Kühl präsentieren die neuen Mastleuchten SL Mini der Firma Siteco.

Auch in diesem Jahr ist die Stadt Fehmarn in Sachen Klimaschutz wieder ganz vorn dabei. Die Straßenbeleuchtungsanlagen in den Hauptverkehrsstraßen im Ortsteil Burg auf Fehmarn wurden zwischenzeitlich umgerüstet und nunmehr weisen 109 umweltfreundliche LED-Leuchten den Weg in der Dunkelheit. Sie ersetzen die veralterten Langfeldleuchten mit je 2 x 58 Watt Leuchtstoffröhren.

Durch die Neuinstallation konnte der Energieverbrauch in diesen Straßenzügen um 73 % bei gleichzeitiger Minimierung des CO2-Ausstoßes gesenkt werden. Die Gesamtkosten der Sanierungsmaßnahme beliefen sich auf ca. 64.000 Euro und wurden mit 25% vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert. Somit wurden in den letzten 4 Jahren insgesamt ca. 600 neue energieeinsparende Beleuchtungskörper im Stadtgebiet installiert.

Wappen der Stadt Fehmarn
Ihr Bürgermeister

Otto – Uwe Schmiedt


BMU Logo
BMU Logo



  

Logo Klimaschutz
Logo Klimaschutz
 

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und
Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen
Bundestages.
www.bmu-klimaschutzinitiative.de
Link zum Projektträger Jülich: www.fz-juelich.de/ptj/klimaschutzinitiative-kommunen
nach oben zurück
20. März 2019

Offizieller Spatenstich am Rosengarten!

Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote, Bürgervorsteher Dieter Holst, Bürgermeister Carsten Behnk, Marc Mißling, Geschäftsführer der Stadtwerke und Henning Schröter, Fachbereichsleiter Bauen, Stadtentwicklung ... Mehr erfahren