Sprungziele
Gemeinde
Süsel
Inhalt
Kork-Sammelstellen in Fehmarn
 
Das Naturprodukt Kork wird aus der Rinde der Korkeiche gewonnen. Die starke Nachfrage nach Kork, z.B. als Bodenbelag oder Dämmstoff, hat dazu geführt, dass die Korkeichen häufiger und früher geschält werden, was ihre Lebensdauer von ca. 100 bis 150 Jahren stark herabsetzt. Neu angepflanzte Bäume müssen mindestens 25 Jahre alt werden, bis sie erstmals geschält werden können. Daher ist das Recycling von Kork eine sinnvolle Maßnahme.
 
In Fehmarn gibt es im Verwaltungsgebäude Bahnhofstraße 5 der Stadtverwaltung, in der Eingangshalle im Rathaus sowie im Eingangsbereich der Naturkundeausstellung im Rathaus, Am Markt 1, Sammelbehälter, wo jede Art Korkmaterial abgegeben werden kann.

Die Korkmaterialien sollten sauber, trocken und von Fremdstoffen befreit sein. Je sauberer das von Ihnen abgegebene Material ist, desto sauberer wird das Endprodukt Korkschrot sein.

Wir möchten insbesondere die Gastronomiebetriebe ansprechen und darum bitten, die hier anfallenden Flaschenkorken bei den o.a. Sammelstellen abzugeben.

Eine Broschüre zum Thema Korkrecycling liegt im Rathaus der Stadt Fehmarn in Burg auf Fehmarn, Am Markt 1, 23769 Fehmarn, aus.
 
Ansprechpartnerin in der Verwaltung:

Frau Beate Burow

Umweltrat
Burg auf Fehmarn

Am Markt 1
23769 Fehmarn



nach oben zurück
11. Dezember 2019

Lichterstadt und Eisbahn

Eutin strahlt! Mehr erfahren