Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

25 Jahre Deutsch-Amerikanische Freundschaft

Der Partnerschaftsverein „Freunde von Lawrence in Kansas“ und die Stadt Eutin feiern in diesem Jahr ihr gemeinsames Jubiläum. Die Geschichte dieser Städtepartnerschaft ist eine Erfolgsgeschichte. 2077 Menschen sind im Rahmen der Partnerschaft in den vergangenen 25 Jahren über den Atlantik geflogen und haben sich kennengelernt, ausgetauscht und die jeweils andere Kultur schätzen gelernt.

„Es gibt Ehen, Freundschaften fürs Leben und viele wertvolle Kontakte sowohl im kulturellen als auch im wirtschaftlichen Bereich,“ sagte dazu Martin Vollertsen, der 1. Vorsitzende des Partnerschaftsvereins. Seit 2008 steht er dem Verein vor und ist, wie vor ihm Helmut Scheewe, der Motor dieser Initiative. Es gibt Austauschprogramme für Schüler, Studenten und junge Berufstätige. Der Verein organisiert Wirtschaftspraktika und begleitet Kooperationen mit den Eutiner Festspielen.

Für die Stadt Eutin ist Annette Rudolph als Fachdienstleiterin Schule, Kultur und Städtepartnerschaften mit im Boot. Seit einem halben Jahr bereitet sie gemeinsam mit Martin Vollertsen das Jubiläumsprogramm vor. Höhepunkt wird  die Eröffnung der Ausstellung „Das bessere Leben“ in der Eutiner Kreisbibliothek am 10. Juni sein. Im Mittelpunkt der Ausstellung, die während des Delegationsbesuches aus Lawrence bei einem deutsch-amerikanischen Abend eröffnet wird, ist das Thema Auswanderung.

25 Jahre Deutsch-Amerikanische Freundschaft

Die von Martin Vollertsen zusammengetragene Ausstellung erzählt 18 verschiedene Lebensgeschichten, von 18 Menschen, die ihr Glück in der Neuen Welt gesucht haben. Großformatige Banner ziehen sich wie ein Roter Faden durch die Ausstellung. Weitere Ausstellungsstücke, teilweise aus Museen, teilweise aus privaten Nachlässen, bieten Einblicke in spannende Lebensgeschichten. Die Ausstellung ist öffentlich und wird den gesamten Juni über in der Kreisbibliothek gezeigt werden.

Im September kommt Lawrence ins Kino. Eine Vorführung des Südstaatenepos „Ride with the devil“ ist im Kommunalen Kino geplant. Der Film mit Tobey McGuire wurde an Originalschauplätzen u. a. in Lawrence gedreht. Im Herbst fliegt außerdem eine Eutiner Delegation nach Kansas. Wer sich für die Austauschprogramm des Partnerschaftsverein interessiert, kann Kontakt zu Martin Vollertsen aufnehmen. (mmvollertsen@t-online.de)