Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Pressemitteilung: Freigabe Regenbogenbrücke

Regenbogenbrücke freigegeben

Die Sanierungsarbeiten an der Regenbogenbrücke als Verbindung zwischen Kampgelände und Blauer Lehmkuhle sind abgeschlossen.

Die geplante Instandsetzung des Brückenbauwerkes, mit der bereits im September 2013 begonnen wurde, hatte sich aufgrund von umfangreicheren Schäden an der Bewehrung verzögert.

Nach weitergehenden statischen Untersuchungen wurde dem Bau-, Entwässerungs- und Feuerwehrausschuss der Stadt Eutin ein überarbeitetes Instandsetzungskonzept für die Brücke vorgelegt. Überlegungen hinsichtlich eines Brückenneubaus wurden politisch verworfen und die Sanierung des Bauwerkes im Februar diesen Jahres beschlossen.

Die Arbeiten am Bauwerk wurden im April wieder aufgenommen und sind Anfang dieser Woche abgeschlossen worden, so dass die Freigabe der Regenbogenbrücke für Fußgänger- und Radverkehr erfolgen konnte.

Die Gesamtkosten für die Maßnahme belaufen sich auf rund 200.000 €, die über die Oberflächensanierung hinaus auch eine Erhöhung des Geländers sowie die Erneuerung der Beleuchtung beinhalten.