Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Ferienpass 2015

Die Sommerferien rücken näher und auch die Stadt Eutin präsentiert ihr Ferienpassprogramm. Das in diesem Jahr grünfarbige Programmheft mit allen Informationen wird derzeit an den Eutiner Schulen verteilt und liegt an zahlreichen Stellen wie z.B. im Rathaus und im Jugendzentrum aus.

Das umfangreiche Programm ist wieder eine Mischung aus bewährten und beliebten Veranstaltungen sowie einigen neuen Angeboten. An jedem Ferientag findet mindestens eine Aktion für Schulkinder bis 14 Jahre statt.

Insgesamt stehen so 90 Termine im Programmheft. Den Schwerpunkt bilden wie in den Vorjahren die insgesamt 10 Ausflüge und Fahrten in die nähere Umgebung. Neben den traditionellen Zielen wie die Karl-May-Spiele, dem Abenteuerspielplatz Trappenkamp, dem Kindertheater in Lübeck und dem Hansapark geht es in diesem Jahr auch wieder einmal zum Flughafen Hamburg und zur Tolk-Schau. Da das Ferienprogramm eine „elternfreie Zone“ ist, haben Großeltern, Geschwister, Tanten, Onkel und sonstige Angehörige nur einmal die Gelegenheit, ihre Kinder zu begleiten. In diesem Jahr führt die „Familienfahrt“ zu „Hagenbeck“ nach Hamburg. Darüber hinaus werden noch der Hochseilgarten Geesthacht, das Watt in Büsum und das Erlebniszentrum Bungsberg besucht.

Insgesamt 48 verschiedene Einzel-, mehrmalige oder mehrtägige Veranstaltungen finden in Eutin statt. Hier wird die ganze Breite des Angebotes im Ferienprogramm deutlich. Da einige Vereine und Verbände die Jugendpflege und ihre ehrenamtlichen MitarbeiterInnen unterstützen, können neben vielen naturkundlichen Aktionen auch zahlreiche kreative Angebote wie z.B. Batiken und Bastelaktionsnachmittage sowie Kinovorführungen, Kinder-Disco, Kochaktionen und sportliche Angebote wie Basketball, Badminton und Kung Fu und vieles mehr angeboten werden. Auch drei Übernachtungen (in einer Heuherberge, im Elfenmoor und in der Kirche) stehen auf dem Programm.

Aus Sicht der Veranstalter ist jede Aktion für sich ein Highlight und es sollte für jeden etwas dabei sein. Mit Spiel, Sport und Abenteuer sind Spaß und gute Laune garantiert.

Das Anmeldeverfahren wird aufgrund der guten Erfahrungen weiterhin EDV-gestützt durchgeführt. So müssen auf dem beiliegendem Anmeldebogen neben persönlichen Angaben die gewünschten Veranstaltungen, für die eine Anmeldung erforderlich ist, eingetragen werden. Das Anmeldeformular ist dann bis spätestens 28. Juni 2015 wieder an die Stadt zurückzusenden.

Nach der Erfassung aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen und ihrer Wünsche werden die Plätze gegebenenfalls im Losverfahren vergeben. Unmittelbar danach erfahren die Kinder und ihre Eltern per Brief an welchen Aktionen sie teilnehmen können.

Zwischen Montag, 6. Juli und Mittwoch, 8. Juli sind dann die bestätigten Anmeldungen im Jugendzentrum zu bezahlen. Sollten danach noch Plätze frei sein oder frei bleiben, werden diese im Nachrückverfahren vergeben.

Alle Informationen zum Programm und zum Anmeldeverfahren sind im Programmheft abgedruckt. Weitere Informationen sind unter der Rufnummer der Jugendpflege Eutin 793-260 oder im Jugendzentrum 793-270 (nachmittags) zu erhalten.

Das Programmheft steht auch im Internet unter www.jugendzentrum-eutin.de zum Herunterladen bereit.