Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Angebotsergänzung beim Rufbus ALFA im Raum Sielbeck - Eutin

Die Stadt Eutin erweitert zur Landesgartenschau ihr Rufbus-Angebot ALFA zwischen Sielbeck und Eutin. Das Rufbussystem ALFA (AnrufLinienFAhrt) ist vor allem für die ländlichen Gebiete gedacht, in denen über den Schülerverkehr hinaus nur wenige weitere Fahrgäste befördert werden. Das ALFA-System ist eine Ergänzung zu dem bereits bestehenden Fahrplanangebot auf den Linien 5506 und 5507 und soll die bisherigen Lücken im Fahrplan insbesondere am Wochenende schließen. Die Fahrzeuge fahren zwar nach festem Fahrplan im Verlauf der Buslinien, doch nur bei Bedarf. Das ist wirtschaftlich sinnvoll und entlastet die Umwelt.

Die Stadt Eutin möchte anlässlich der Landesgartenschau 2016 mit diesem neuen Angebot einen Beitrag zur Sicherung der Mobilität im ländlichen Raum leisten. Das neue Angebot in Sielbeck gilt zunächst für die Dauer der Landesgartenschau. „Der Wunsch ist direkt aus der Dorfschaft an uns herangetragen worden,“ sagte dazu Eutins Bürgervorsteher Dieter Holst, „ wir freuen uns, dass wir den Sielbeckern jetzt dieses tolle Angebot zur Landesgartenschau machen können und hoffen, dass viele Menschen aus dem Ort davon Gebrauch machen werden.“ Dazu hat die Stadt einen gesonderten Informationsflyer drucken lassen, der bei den Vermietbetrieben in Sielbeck verteilt wurde. Das Angebot ist zudem in der elektronischen Fahrplanauskunft im Internet unter www.nah.sh abrufbar.

Der Kreis Ostholstein als Aufgabenträger für den Busverkehr hat gemeinsam mit den Kommunen das ALFA-Angebot im Kreisgebiet in den vergangenen Jahren sukzessive ausgebaut. Oscar Klose, Fachdienst Regionale Planung des Kreises, sagte dazu: „Das System hat sich bereits zu einer wichtigen Säule der ÖPNV-Versorgung im ländlichen Raum entwickelt und wird von den Kunden gut angenommen.“

Der Rufbus ALFA funktioniert folgendermaßen: Die Kunden melden sich spätestens 60 Minuten vor Abfahrt beim kostenlosen Service Telefon unter der Rufnummer: 0800 25322532 (gut zu merken als 0800ALFAALFA auf der Telefontastatur). Der Fahrgast steigt an der genannten Haltestelle ein. Es gilt der Schleswig-Holstein-Tarif (SH-Tarif).

Für den Kunden fallen damit nur die regulären Fahrschein- und keine zusätzlichen Fahrtkosten an.

Je nach Anzahl eingegangener Bestellungen wird ein entsprechend großes Fahrzeug eingesetzt. Gibt es keine Bestellung, fährt auch kein Fahrzeug. Das ist auch ökologisch sinnvoll.