Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Parken in Eutin während der Landesgartenschau

Während der Landesgartenschau freut sich die Stadt Eutin auf viele Besucher und Tagesgäste. Für LGS-Besucher ist extra ein Großparkplatz mit 1500 Stellplätzen im Gewerbegebiet in der Röntgenstraße 6 eingerichtet. Der Parkplatz kostet 5 Euro und wird von einem Shuttlebus angefahren, der die Besucher direkt zum Haupteingang in der Oldenburger Landstraße und auch wieder zurück fährt. Dieser Service ist kostenfrei.

Bahnreisende, die am Bahnhof in Eutin ankommen, können von hier den kostenlosen LGS-Shuttle zum Haupteingang und zum Stadteingang am Schloss in Anspruch nehmen. Es empfiehlt sich jedoch der kurze Fußweg durch unsere schöne Alt- und Einkaufsstadt – 2,30 m hohe Geraniensäulen und eine entsprechende Ausschilderung weisen den Besuchern den Weg zum LGS-Stadteingang. Viele Innenstadthändler halten spezielle Angebote für Gartenschaubesucher bereit.

Die Innenstadtparkplätze sind für die Innenstadtbesucher und Kunden vorgesehen. Sie sind nach wie vor sehr gut erreichbar. Bis 15 Uhr muss man einen Parkschein ziehen – danach gilt die Parkscheibenregelung für zwei Stunden. Die Parkgebühren sind in Eutin übrigens sehr niedrig. So kostet die erste Stunde bei uns in der Innenstadt nur 50 Cent – jede weitere dann einen Euro. 15 Minuten sind mit der „Brötchentaste“ frei. Ein Tagesticket auf dem zentralen Berliner Platz kostet fünf Euro.

Pendler und Dauerparker finden kostenfreie Parkplätze rund um den Bahnhof und auf dem Festplatz. Von dort gibt es eine Busanbindung von der Blauen Lehmkuhle in die Innenstadt.