Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Lebensretter für Gustav-Peters-Schule

Die Stadt Eutin hat die Gustav-Peters-Schule in der Blauen Lehmkuhle mit einem mobilen Defibrillator ausgestattet. Die Anregung dazu kam von Eltern eines herzkranken Kindes an der Grundschule. Das Gerät hängt jetzt im Flur der Schule in der Nähe der Sporthalle, um auch für sämtliche Sporthallennutzer erreichbar zu sein. Der Defibrillator in der Gustav-Peters-Schule kann mit einem beiliegenden Schlüssel extra für den Einsatz bei Kindern eingestellt werden – im Normalmodus hilft er Erwachsenen.

Das speziell für Laien entwickelte Gerät kommt bei Notfällen mit plötzlichem Herz-Kreislaufversagen zum Einsatz. Ein Defibrillator, auch Schockgeber genannt, kann durch gezielte Stromstöße Herzrhythmusstörungen wie Kammerflimmern und Kammerflattern beenden. Defibrillatoren werden seit den 1990er Jahren nicht mehr ausschließlich im medizinischen Bereich verwendet, sondern auch in öffentlichen Gebäuden installiert.