Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Koordination Hilfe für Flüchtlinge

Qualifizierung für Haupt- und Ehrenamtliche

Im Rahmen der Flüchtlingshilfe führen Stadt Eutin, „Die Ostholsteiner“ und Lebenshilfe Ostholstein e. V. eine gemeinsame Schulung/Qualifizierung für Haupt- und EhrenamtlerInnen in diesem Bereich durch. Finanziert wird diese Schulung durch die NDR-Aktion „Hand in Hand für Norddeutschland“. Folgende Themen werden bei dieser Schulung an zwei Seminartagen in den Räumen der Einrichtung „Die Ostholsteiner“ behandelt: Die Rolle von Lotsen im Bereich der Flüchtlingshilfe, Interkulturelle Kompetenz, Studium und Beruf, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

Die 19 Teilnehmer der Qualifizierung beschäftigen sich u. a. mit rechtlichen Grundlagen, dem Auffinden von Schnitt- und Fachberatungsstellen, der Anerkennung und Bewertung von Zeugnissen und Berufsabschlüssen, Fragen der beruflichen Orientierung (Praktikum, Ausbildung, Studium, Arbeitsaufnahme) sowie Hinzuverdienstmöglichkeiten für Migranten. Es geht auch darum, Erwartungen und Bedürfnisse zu klären, Kompetenzen zu erfassen und Beschäftigung und Freizeitgestaltung zu organisieren.

Die Flüchtlingshilfe beinhaltet für die meisten Haupt- und Ehrenamtlichen neue, komplexe Themenfelder und Herausforderungen. Damit Integration/Inklusion gelingt, braucht es die gezielte Unterstützung und Begleitung der Menschen, die sich dafür engagieren. Die Schulung/Qualifizierung soll dabei den Haupt- und Ehrenamtlern Orientierung und das nötige Rüstzeug für die anstehenden Aufgaben vermitteln.