Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Vorläufige Bilanz Landesgeburtstag: 70 Jahre Schleswig-Holstein – der echte Norden feiert in Eutin

Die Stadt Eutin erlebt ein wunderbares Festwochenende zum runden Landesjubiläum. Bis zu 50.000 Menschen werden insgesamt (an zwei Tagen) bis zum späten Abend zum 70. Geburtstag Schleswig-Holsteins in der Landesgartenschaustadt erwartet.

Höhepunkte waren bislang die Eröffnung am Samstagmorgen mit Ministerpräsident Torsten Albig und Landtagspräsident Klaus Schlie, die gemeinsam eine riesige Geburtstagstorte auf der Stadtwerke-Bühne anschnitten und mit Hilfe von Eutiner Kindern verteilten; sowie die hochkarätigen Popkonzerte mit Stanfour und Wincent Weiss (heute ab 20 Uhr) auf der NDR-Bühne am Schloss. Das große Abschlussfeuerwerk mit musikalischer Begleitung findet heute Abend in der Stadtbucht statt.

Die Bühnenprogramme waren an beiden Tagen sehr gefragt. Auf der Stadtwerke-Bühne auf dem Markt begeisterten z. B. Troubadix und Sinti Jazz, während auf der Sparkasse-Holstein Bühne der Shanty Chor Möwenschiet für beste Unterhaltung sorgte. Die Bühne vor dem Schloss war für das Landesfest frei zugänglich. 

Auch die Gartenschau profitierte vom Landesgeburtstag und zog viele neue Besucher an. Morgen feiert die LGS ihre Abschlussveranstaltung. Auch morgen gilt der Vorzugspreis von 10 Euro für Erwachsene; Kinder und Jugendliche sind frei.

Insgesamt war das Wochenende aus Sicht des Sicherheitspersonals bislang ruhig und entspannt. Das Sicherheitskonzept ist gut aufgegangen. Es gab keine nennenswerten Vorkommnisse aus Sicht der Polizei, des Ordnungsdienstes oder der Feuerwehr.

Die Stadt Eutin dankt allen Beteiligten, Mitwirkenden und Unterstützern: Lotto SH, TÜV-Nord, Unternehmen Sani und Hobby, unserem Medienpartner NDR, den Stadtwerken Eutin, hier insbesondere dem Baubetriebshof. Außerdem dankt die Stadt dem Land für die Entscheidung, das runde Jubiläum in Eutin zu feiern. „Wir haben bewiesen, dass wir hier Großveranstaltungen durchführen können – sogar zwei parallel mit Landesgartenschau und Landesgeburtstag“, so Eutins Bürgermeister Carsten Behnk heute Abend bei der Abschluss-Pressekonferenz im Rathaus. Der Bürgermeister dankte auch den Innenstadtbewohnern und Geschäftsleuten, die das Fest mit eigenen Ideen unterstützt und das Motto weitergetragen haben.

Auch das Verkehrskonzept ist aufgegangen. Der Verkehr lief problemlos in der Stadt. Ausgesprochen gut angenommen wurde die kostenlose Fahrradgarderobe der Sparkasse Holstein. Die Zusammenarbeit mit der ausführenden Agentur Hock & Partner erlebten die Beteiligten als ausgesprochen positiv. Der Abbau der Themenmeilen und Zelte beginnt heute um 22 Uhr und wird sich bis morgen hinziehen. Die einzelnen Straßenzüge sollen so schnell wie möglich wieder freigegeben werden.