Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Kulturpreis der Stadt Eutin 2016

Eutins Bürgervorsteher Dieter Holst und Bürgermeister Carsten Behnk haben am Abend den Kulturpreis der Stadt an den „Kulturbund Eutin e. V.“ verliehen. Der Kulturpreis der Stadt Eutin ist ein Ehrenpreis für Einzelpersonen, Institutionen oder Gruppierungen, der besondere Leistungen auf künstlerischem Gebiet (Musik, darstellende und ausübende Kunst, Literatur, Denkmals- und Heimatpflege oder Wissenschaft) würdigt.

Bereits zum sechsten Mal verleiht die Stadt Eutin diesen besonderen Preis, der auf eine Initiative von Ernst-Joachim Meseck zurückgeht. Aus Sicht des damaligen Bürgervorstehers verdiente die Kulturstadt Eutin einen eigenen Kulturpreis. Daraufhin wurde im März 2005 im Ausschuss für Schule, Jugend, Kultur, Sport und Soziales beschlossen, einen solchen Preis von 2006 an alle zwei Jahre auszuloben.

Die feierliche Verleihung des Preises soll Anerkennung und Lob für bisher Geschaffenes und Geleistetes sein und gleichzeitig Ansporn für viele andere Kulturschaffende, in ihrem Bemühen auf dem weiten Feld der Kultur nicht nachzulassen.

Der Kulturpreis ist ein Ehrenpreis. Das Symbol des Preises ist ein Schmuckstück, das im Rahmen eines Wettbewerbes unter den Eutiner Goldschmieden ausgeschrieben wurde. Gefertigt aus Silber und Gold ist es eine Miniatur des Eutiner Stadtbuches mit der stilisierten Lilie aus dem Stadtwappen.

Die Stadtvertretung hat einstimmig beschlossen, den Kulturpreis an den Verein „Kulturbund Eutin“. zu verleihen. Der Kulturbund ist seit Jahrzehnten in Eutin aktiv. Diese kontinuierliche und beachtliche Leistung ist heute mit dem Kulturpreis der Stadt Eutin honoriert worden. Der Verein bereichert seit 1946 das kulturelle Leben der Stadt mit anspruchsvollem und abwechslungsreichem Theater, Comedy, Kabarett, Lesungen und ausgewählten Filmen. Spielort ist das Filmkunsttheater Binchen in der Albert-Mahlstedt-Str. Mehr Informationen unter: www.kulturbund-eutin.de. 1. Vorsitzender ist Matthias Schiffer, 2. Vorsitzender ist Erika Hofmann; Bärbel Heise ist Schatzmeisterin und Dr. Wolfgang Griep ist Schriftführer.

Der Kulturpreis der Stadt Eutin wird an Persönlichkeiten, Gruppen und Institutionen verliehen, die sich in den vorgenannten Gebieten besonders verdient gemacht haben. Der Preis wird an Personen verliehen, die in Eutin leben oder sich um das kulturelle Leben in der Stadt Eutin besondere Verdienste erworben haben. Vorschläge für die Auswahl können jederzeit bei der Stadtverwaltung eingereicht werden. Die Vorschläge werden vom Ausschuss für Schule, Kultur, Jugend, Sport und Soziales ausgewertet und der Stadtvertretung wird eine Empfehlung gegeben. Die Entscheidung über die Vergabe des Preises trifft die Stadtvertretung.