Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Starke Tourismus-Saison in Eutin dank LGS

Die Landesgartenschau 2016 in Eutin hat den Tourismus in der Region im vergangenen Jahr beflügelt. Die Eutin GmbH meldet für den Zeitraum zwischen dem 28. April und dem 03. Oktober 2016 17 % mehr gebuchte Nächte im Vergleich zum Vorjahr (2015: 3950; 2016: 4621). In der Tourist-Info Eutin wurden für die Zeit der LGS 56% mehr Buchungsvorgänge von Unterkünften vorgenommen als im gleichen Zeitraum 2015. Die Zahl der erwachsenen Reisenden stieg um 49 % von 978 in 2015 auf 1459 in 2016.

„Die positiven Effekte der Landesgartenschau zeigen sich bei diesen Zahlen ganz deutlich,“ so Eutins Bürgermeister Carsten Behnk. „Das sehen wir jetzt im Tagestourismus, im Übernachtungstourismus und in der Gastronomie. Die Besucherzufriedenheit war außerdem sehr hoch. Wir erwarten weitere positive Effekte auf Tourismus und Wirtschaft in den kommenden Jahren.“

Eutins Tourismus-Chef Per Köster und sein Team konnten sich im vergangenen Jahr über 15% mehr Gäste in der Tourist Info am Eutiner Markt freuen. Besonders stark war der Jahresstart mit dem Verkauf der ermäßigten LGS-Dauerkarte. „Es gab Schlangen bis auf den Marktplatz. Die anfängliche Skepsis wich und wir spürten mehr und mehr die positive Stimmung,“ erinnert sich Per Köster. Positiv wertete er auch den gläsernen Info-Pavillon der Tourismuszentrale Holsteinische Schweiz, der am Hauptweg an der Hauptgastronomie im Bauhofareal stand. Hier wurden zahlreiche gute Gespräche geführt und mehr als 63.000 Werbe-Prospekte für die Region und die Stadt Eutin verteilt.

Auch in der Übernachtungsstatistik des Landes Schleswig-Holstein (nur aus Betrieben ab 10 Betten) steht Eutin hervorragend da. Während im Land 3,6 % mehr Übernachtungen gegenüber dem Vorjahr verbucht wurden, kam die Holsteinische Schweiz auf 6,8 % mehr Übernachtungen, die Eutiner Nachbarn Malente, Bosau und Bösdorf brachten es auf ein Plus zwischen 6 und 9 % und Eutin konnte danach sogar 13,4 % mehr Übernachtungen melden.

In der kommenden Woche startet die erste überregionale Werbe-Offensive des Jahres 2017 für Eutin auf der Grünen Woche in Berlin. Die Holsteinische Schweiz ist dort wieder mit einem eigenen, attraktiven Stand mit Aktionen und Genuss in der Schleswig-Holstein Halle vertreten. Bürgermeister Carsten Behnk wird dort persönlich für die Stadt Eutin werben. Das Team der Tourist-Info hat neben dem Eutin-Basisflyer für 2017 auch den Sommerreigen-Flyer im Gepäck, der besonders auf die zur Gartenschau neu gestalteten Areale rund um den Großen Eutiner See, auf das Schloss, die Museen und die Innenstadt mit ihren Geschäften und weiteren Veranstaltungen hinweist. Der Flyer ist ein Produkt der Zukunftswerkstatt.