Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Der Film zur Stadtsanierung: Stadt Eutin präsentiert Baustellenfilm

Seit Mitte Mai wird in der östlichen Peterstraße gebaut. Die Stadt Eutin begleitet die Maßnahme zur Verschönerung der Geschäftsstraße im Zuge der Innenstadtsanierung mit einem umfangreichen Baustellenmarketing. Nach Newsletter, Sanierungszeitung, Flyer und Fest zum Tag der Städtebauförderung präsentiert sie jetzt Ihren Baustellenfilm. Sie können ihn ab sofort unter www.eutin.de oder unter www.altstadt-eutin.de sehen.

Der Film zeigt in zweieinhalb Minuten nicht nur die Baustelle und wie die Menschen in der Stadt damit leben und umgehen, sondern auch die Schönheiten der Altstadt, den bunten Wochenmarkt oder Impressionen vom neugestalteten Seepark und der Stadtbucht. Außerdem bietet der Beitrag einen Blick auf die künftige, neugestaltete Peterstraße. Im Fokus steht die Erreichbarkeit der Straße und der Geschäfte, Restaurants und Cafés.

Zusätzlich werden auch noch Großplakate im Leerstand in der Peterstraße aufgehängt, die die Maßnahme erklären. „Wir sind sehr froh über den guten Start der Baumaßnahme. Bisher läuft alles nach Plan und Hand in Hand. Die Zusammenarbeit zwischen Baufirma, dem städtischen Fachbereich Bauen und der direkte Kontakt mit den Anliegern ist sehr gut. Wir liegen komplett im Zeitplan“, sagte dazu Eutins Bürgermeister Carsten Behnk.

Eutins Flaniermeile soll ein neues, frisches Gesicht bekommen und nach der Maßnahme eine deutlich höhere Aufenthaltsqualität bieten. Repräsentativ und großzügig in der Optik soll sich die östliche Peterstraße künftig zeigen – kurzum Eutins Peterstraße wird attraktiver werden.

Dazu werden die Fahrbereiche mit Naturgroßsteinpflaster mit einer gesägten und geflammten Oberfläche hergestellt. Die Pflastersteine sind größtenteils aus dem Bestand und werden bearbeitet und wiederverwertet. Das historische Ambiente bleibt so erhalten und die Begehbarkeit verbessert sich entscheidend. Die umliegenden Flächen werden durch Klinker befestigt. Die Randbereiche an den Fassaden werden mit Mosaikpflaster angeglichen.

Die Flächen vor den Geschäften werden neu strukturiert. Moderne Stadtmöbel aus einer Stahl- und Holzkombination mit anthrazitfarbener Pulverbeschichtung, neue Mastleuchten, Fahrradbügel und Papierkörbe sorgen für ein ansprechendes Gesamtbild

Diese Ausstattungselemente werden gemeinsam mit Zierapfel-Bäumen in einer Linie an der Nordseite der östlichen Peterstraße angeordnet. Passend zur bereits modernisierten westlichen Peterstraße. Die Gastronomie vor Ort behält Sitzplätze zwischen den kleinkronigen Bäumen. Die Südseite bleibt frei von Ausstattungselementen.

Die Baumaßnahme findet in drei Abschnitten mit insgesamt 9 Feldern statt. Sie umfasst die östliche Peterstraße zwischen Albert-Mahlstedt-Straße und Markt. Im Zuge der Sanierung werden auch die teilweise in die Jahre gekommenen Ver- und Entsorgungsleitungen in der Peterstraße nach Erfordernis durch die Stadtwerke und die städtischen Betriebe saniert. Außerdem wird die Straße an das moderne Breitbandnetz angeschlossen.

Politik, Verwaltung und Einzelhandel hatten sich im vergangenen Jahr in einem Runden Tisch „Handel/Stadtsanierung“ abgestimmt. Die Geschäfte werden während der gesamten Bauzeit erreichbar sein. In der Weihnachtszeit werden die Bauarbeiten ruhen.