Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Landesgartenschau Eutin 2016: Die Dokumentation ist da!

Die Stadt Eutin und die LGS Eutin 2016 gGmbH haben gemeinsam eine Dokumentation zur Landesgartenschau im vergangenen Jahr herausgegeben. Die 83 Seiten starke Broschüre enthält Texte, Bilder und Interviews zur Entstehung, Durchführung und zur Nachhaltigkeit der Landesgartenschau in Eutin. Dabei liegt der Fokus auf der nachhaltigen, städtebaulichen Entwicklung des Projektes. Einen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt die Broschüre nicht. Das farbige Hochglanzwerk wurde in einer Auflage von 2000 Stück gedruckt und wird erstmals kostenfrei beim Seeparkfest am 25. Juni 2017 verteilt.

Zwischen 12 und 14 Uhr werden LGS-Maskottchen Käptn Eu gemeinsam mit LGS-Geschäftsführer Martin Klehs und Stadtmanagerin Kerstin Stein-Schmidt die Doku an Besucher verteilen – solange der Vorrat reicht. Vorab wurde die Broschüre an ehrenamtliche HelferInnen und Projektbeteiligte verschickt.

Zuallererst freuten sich die Gröönlüüd e. V., die die Stadt bei der Beetpflege im Seepark unterstützen, über die Dokumentation mit schönen Aufnahmen aus dem vergangenen Jahr. „Es ist toll, die Gartenschau in Bild und Text nochmal Revue passieren zu lassen. Das war ein ganz besonderer Sommer für die Stadt. Wir freuen uns über die Nachhaltigkeit des Großprojektes. Die frisch sanierten Gebiete rund um den Großen Eutiner See sind hervorragend frequentiert und ziehen viele Besucher an, die auch ihren Weg in die Innenstadt finden,“ sagte dazu Eutins Bürgermeister Carsten Behnk.

LGS Doku mit Gröön-Lüüd