Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Aufstellung des Aktionsplanes Inklusion

Aufstellung eines Aktionsplanes zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Eutin

Die Stadt Eutin hat im Entwurf einen Aktionsplan Inklusion entwickelt, der nun vor der Diskussion in den politischen Gremien in der Öffentlichkeit vorgestellt, diskutiert und weiterentwickelt werden soll.

Im Rahmen des Beteiligungsverfahrens laden wir alle Bürgerinnen und Bürger, Institutionen, Verbände und Vereine aus Eutin ein, den vorliegenden Entwurf mit uns am 19. Juli 2017 von 18.00 Uhr – 20.00 Uhr in den Räumen der Zentrale der „Ostholsteiner“ in der Siemensstraße 17 in Eutin zu diskutieren.

Nach dem Grußwort des Bürgermeisters und einer Einführung sind folgende Arbeitsgruppen zu den Handlungsfeldern vorgesehen:

1. Bewusstseinsbildung und barrierefreie Kommunikation,

2. Bildung, Kultur, Sport und Freizeit

3. Mobilität und Barrierefreiheit

Um zielgerichtet planen zu können, bitte wir um Anmeldung zu der Veranstaltung bis spätestens 16. Juli 2017.

Sollten Sie nähere Informationen zu der Veranstaltung benötigen oder Assistenzbedarf haben (z.B. Gebärdendolmetscher) bitten wir dieses bei der Anmeldung mit anzugeben. Anmelden können Sie sich gerne telefonisch in der Eutiner Stadtverwaltung bei Frau Jutta Harter, Telefon: 04521-793 170 oder per E-Mail an j.harter@eutin.de

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und einen spannenden Austausch!

Hintergrund:

Jeder Mensch, unabhängig von Alter, Herkunft, Religion oder Behinderung, hat das Recht auf gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Gemeinwesen und auf eine unabhängige, selbstbestimmte Lebensführung. Barrieren im Alltag, die aufgrund von Beeinträchtigungen nicht ohne fremde Hilfe überwunden werden können sowie Diskriminierung und Vorurteile sind maßgebende Gründe, die Menschen mit Behinderung hindern, gleichberechtigt am Gemeinwesen teilnehmen zu können.

Das will die Stadt Eutin ändern!

Daher werden im Aktionsplan Maßnahmen beschrieben und festgelegt, die wir durchführen werden, um eine inklusive Gesellschaft auf den Weg zu bringen. Inklusion ist ein Thema, dass uns alle angeht, und daher hoffen wir auf möglichst zahlreiche Beteiligung an der Mitgestaltung des ersten Eutiner Aktionsplanes Inklusion.

Machen Sie mit! Gestalten Sie mit!