Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Norddeutsche Meisterschaft um die Silberne Rose und LebensArt in Eutin - 28. - 30. Juli 2017 im historischen Bauhofareal

Nach dem großen Erfolg im Rahmen der Landesgartenschau 2016 wird Eutin (29. und 30. Juli) erneut Austragungsort der Norddeutschen Meisterschaft um die Silberne Rose sein. Der bunte Wettbewerb der besten Floristen Norddeutschlands wird von der LebensArt flankiert, einer Messe für Garten, Wohnen und Lifestyle. Das bundesweit erfolgreiche Format, das an ausgesucht schönen Schauplätzen Erlebniswelten unter freiem Himmel kreiert, ist zum ersten Mal in Eutin mit einer kleinen aber feinen Auswahl vertreten.

Diese besonderen Veranstaltungen – Freitag, 28. Juli bis Sonntag 30. Juli 2017 – finden im historischen Bauhofareal statt. Die LebensArt ist in den Torhäusern und im Freien zu erleben. Die besten Floristen Norddeutschlands zeigen im Kuhstall, was sie können. Ob Tischdekorationen (Thema: Johann Strauss „Die Fledermaus“), Pflanzarbeiten, florale Objekte, Sträuße oder Raumschmuck, die Norddeutsche Meisterschaft um die Silberne Rose gibt Einblick in die aktuelle Floristik und veranschaulicht Trends in Farbe und Form. Im Anschluss an den Wettbewerb findet ein Schaubinden mit anschließender Strauß-Versteigung statt.

Die Eutiner Festspiele umrahmen das Programm mit zwei Abendveranstaltungen: Freitag, 28.Juli um 20.00 Uhr "Die wunderbare Welt der Operette" - ein Spaziergang durch die bekanntesten Operetten der Welt und Samstag, 29.Juli um 20.00 Uhr "Die Fledermaus" die weltberühmte Operette von Johann Strauss. Jeweils am Freitag und Samstag um 14.30 gibt ein Blechbläser - Ensemble des Festspielorchesters - der KAPHIL! Lübeck - ein einstündiges Konzert unter dem Motto: " Musik für jeden Lebensraum".

An allen Veranstaltungstagen gibt es weitere musikalische Beiträge von Musikern aus der Region. Außerdem werden die Urban Sketchers Eutin unter Leitung von Ulrike Plötz das Geschehen zeichnerisch einfangen.

Zusätzlich wird am Wochenende (jeweils um 12 und 15 Uhr) in der Showküche im Küchengarten gekocht. Eutins Dehoga-Chef Harry Heinsen bringt saisonale Küche auf die Teller. LGS Geschäftsführer Martin Klehs verstärkt ihn am Herd. Wie bereits bei der Gartenschau erprobt, darf natürlich probiert werden.

Die Stadt Eutin knüpft mit diesem neuen Format an die erfolgreichen Veranstaltungen der Landesgartenschau im vergangenen Jahr an und hofft auf viele Besucher, die dieses besondere Event erleben möchten.

Preise & Öffnungszeiten: Freitag, 28. Juli, 12 – 19 Uhr, Samstag, 29. Juli, 10 – 19 Uhr und Sonntag, 30. Juli 10 – 18 Uhr. Erwachsene zahlen 3 Euro (ermäßigt 2 Euro); Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Besucher der Festspiele mit gültigen Eintrittskarten des jeweiligen Veranstaltungstages erhalten übrigens freien Eintritt! Ausreichend kostenfreie Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe des Geländes und sind ausgeschildert.

Am Freitag, 28. Juli 2017, wird die Veranstaltung um 16 Uhr offiziell mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Presse eröffnet.