Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Stadt Eutin begrüßt neue Nachwuchskräfte in der Verwaltung

Gleich fünf Nachwuchskräfte starten heute, am 01. August 2017, ihre Karriere in der Eutiner Stadtverwaltung. Die jungen Frauen und Männer sind TeilnehmerInnen der neuen Werbe-Kampagne der Stadt Eutin um Nachwuchskräfte. Auf Großplakaten und Flyern werben sie ab sofort für eine erfolgreiche Laufbahn bei der Stadt Eutin.

Eutins stellvertretende Bürgermeisterin Elgin Lohse begrüßte die fünf frischen Auszubildenden heute Vormittag und wünschte Ihnen alles Gute und viel Erfolg. In den ersten Tagen und Wochen werden die neuen MitarbeiterInnen in den sogenannten „Startwochen“ , einem extra für „die Neuen“ aufgelegten Programm, zunächst einmal die verschiedenen Fachbereiche und Fachdienste der Verwaltung kennen lernen.

Tim Remshardt ist 18 Jahre alt. Er beginnt heute ein duales Studium zum Bachelor of Arts – Allgemeine Verwaltung/Public Administration. Die praktischen Teile absolviert er bei der Stadt Eutin. Das Studium erfolgt an der Fachhochschule in Kiel-Altenholz. Kevin Lau und Jonas Strunge, beide 16 Jahre alt, starten heute ihre Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten in Vollzeit. Um sich neben ihrer Ausbildung um Familie und Kinder kümmern zu können, absolvieren Julia Helm (2 Kinder) und Haia Al Salakh (1 Kind) die gleiche Ausbildung als Teilzeitvariante.

Die Eutiner Stadtverwaltung bietet das Modell „Teilzeit-Ausbildung“ bereits seit sieben Jahren an. Teilzeit-Auszubildende arbeiten 25 Stunden in der Woche in der Verwaltung. „Unsere Erfahrungen sind durchweg positiv“, sagte dazu Ausbildungsleiterin Karin Leider, „die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns ein Anliegen.“

Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen für den nächsten Jahrgang. Den ganzen September über können sich Interessierte bei der Stadtverwaltung Eutin um einen Ausbildungs- oder Studienplatz

2

bewerben. Mehr Informationen zum Verfahren gibt es unter: www.zukunft-beruf-eutin.de. Aktuell gibt es zwei offene Studien- und drei freie Ausbildungsplätze für das kommende Jahr 2018.

Die Stadt Eutin bietet eine dreijährige Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten – auch in Teilzeit - an. Die Ausbildung ist spannend und vielseitig. Praktische Inhalte in den verschiedenen Fachdiensten der Stadt Eutin und den Gemeinden Malente und Süsel wechseln sich mit theoretischen Einheiten an der Berufsschule und der Verwaltungsakademie in Bordesholm ab. Auch die Ausbildungsvergütung ist attraktiv und liegt bei mehr als 900 Euro.

Das dreijährige Studium zum „Bachelor of Arts – Allgemeine Verwaltung/Public Administration“ beinhaltet ein dreijähriges, duales Studium an der Fachhochschule in Altenholz. Der praktische Teil erfolgt in den verschiedenen Fachdiensten der Stadt Eutin. Der Abschluss ist EU-weit anerkannt. Die Vergütung liegt bei 1100 Euro – das Studium bezahlt die Stadtverwaltung.

Sowohl bei der Ausbildung als auch beim Studium gibt es nach erfolgreichem Abschluss hervorragende Übernahme- und Karrierechancen. Auch eine Verbeamtung auf Lebenszeit ist möglich.


Die Stadtverwaltung Eutin bietet darüber hinaus eine moderne Verwaltung, flexible Arbeitszeiten, Familienfreundlichkeit mit Teilzeitausbildung und ein tolles Ausbildungsteam, das die Nachwuchskräfte hervorragend coacht und fit fürs spätere Berufsleben macht.

Gefragt sind BewerberInnen, die offen und kommunikativ sind, die sich mit der Stadt Eutin und ihrem künftigen Arbeitsplatz in der Verwaltung identifizieren können. Gute Noten sind wichtig, doch Sozialkompetenz ist noch entscheidender.

Ansprechpartnerinnen sind: Karin Leider, Tel.: 04521/793-120; E-Mail: k.leider@eutin.de und Jana Köll, Tel.: 04521/793-126; E-Mail: j.koell@eutin.de