Hilfsnavigation

Sprache

Ostholstein-Museum
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Eutin – Standort für Industrie und Gewerbe,
für Tourismus und Kultur

Eutin ist Kreisstadt Ostholsteins und Mittelzentrum der Region. Die Stadt in unmittelbarer Nähe der Ostsee ist ein beliebter Wohnstandort  und soll durch mittelfristige städtebauliche Maßnahmen eine noch bessere Einkaufs- und Aufenthaltsqualität erhalten. Die 2016 vor Ort stattfindende Landesgartenschau erweist sich schon jetzt als zusätzlicher Motor für die örtliche Wirtschaft und Stadtentwicklung.

Als Bestandteil der Metropolregion Hamburg, die mit ihren 5 Mio. Einwohnern zu den wettbewerbsfähigsten Regionen Deutschlands und Europas gehört, zeichnet sich Eutin durch seine hervorragende Lage zwischen Kiel und Lübeck aus. Die gute Verkehrsanbindung durch die BAB 1 – auch nach Skandinavien – sowie die Nähe zu den internationalen Flughäfen Lübeck und Hamburg sorgen für eine exzellente Erreichbarkeit der Absatzmärkte. Diese wird durch die Bahn zusätzlich gefördert. Hier bestehen halbstündliche Verbindungen nach Kiel und Lübeck; stündlich fahren Züge über Lübeck nach Hamburg.

Das vielfältige Angebot der Gewerbetreibenden macht Eutin zu einer gern besuchten Einkaufsstadt. Das örtliche Kaufkraftniveau liegt mit 100,4 im bundesweiten Durchschnitt. Die Zentralitätskennziffer in Höhe von 155% verdeutlicht jedoch die Bedeutung Eutins als Mittelzentrum.

Kontakt

Frau K. Meyer

Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing
Telefon: +49 4521 793-160
Fax: +49 4521 793-4160
E-Mail: k.meyer@eutin.de