Hilfsnavigation

Sprache

Bluesfest in Eutin
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Prüfung mit Bravour bestanden!

Mit Franziska Junker hat bei der Stadt Eutin die erste Auszubildende ihre  Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten in
Teilzeit bestanden  – und das mit Auszeichnung – als Beste ihres Prüfungslehrganges mit der Note 1! Im Rahmen der
Teilzeitausbildung reduziert sich die praktische Ausbildungszeit in der Verwaltung von wöchentlich 39 auf 25 Stunden Arbeitszeit. Die zweifache Mutter hat die Doppelbelastung mit Familie und Berufsausbildung gut gemeistert und
nebenbei in den letzten beiden Jahren an der Beruflichen Schule Eutin ihre Fachhochschulreife erworben. Ab 01. August 2013 wird sie ein duales Verwaltungsstudium bei einem anderen Dienstherrn beginnen.

Lisanne Heitmüller hat ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten ganz klassisch in Vollzeit absolviert. Die vielseitigen praktischen Ausbildungsstationen haben sie dabei in die Verwaltungen  in Eutin, Malente und Süsel sowie ins Jobcenter Eutin geführt. Im Rahmen der seit 2005 bestehenden Ausbildungskooperation mit der Gemeinde Malente ist Frau Heitmüller inzwischen die fünfte junge Auszubildende, die in beiden Verwaltungen gleichermaßen zu Hause war. Lisanne Heitmüller arbeitet nach ihrem erfolgreichen Ausbildungsabschluss in der Geschäftsbuchhaltung der Verwaltungsgemeinschaft Eutin-Süsel am Standort Süsel.


Foto von links:



Karin Leider
(Ausbildungsleiterin Stadt Eutin)

Lisanne Heitmüller

Sönke Koch (vom
Kooperationspartner Malente)

Franziska Junker

Elgin Lohse (stellv.
Bürgermeisterin Stadt Eutin)