Sprungziele
Gemeinde
Süsel
Inhalt

Stadtradeln Preisverleihung und Auswertung 2019

 

 

Stadtradeln Preisverleihung 19
Stadtradeln Preisverleihung 19
Stadtradeln Preisverleihung 19

41.492 zurückgelegte km, 285 aktive TeilnehmerInnen in 26 Teams und 6 t Co2-Ersparnis – das ist die stolze Bilanz der diesjährigen Stadtradel-Aktion, an der die Stadt Eutin teilgenommen hat.

„Das ist ein tolles Ergebnis für Eutin“, sagte dazu Bürgermeister Carsten Behnk bei der offiziellen Preisverleihung im Bauamt. „Wir danken allen, die aktiv mitgemacht und die Kampagne unterstützt haben. Heute ehren wir die Besten, aber tatsächlich sind alle TeilnehmerInnen Gewinner, denn Sie haben aktiv etwas getan für den Klimaschutz.“

Die Stadt Eutin hatte sich zum zweiten Mal an der dreiwöchigen Kampagne des Klimaschutzbündnisses beteiligt. Die Fahrradaktion, bei der km online gezählt werden, wurde mit Flyern, Plakaten und natürlich im Netz bei facebook und instagram und unter stadtradeln.de/eutin begleitet und beworben, erstmals auch mit einem eigenen Film. Zum Auftakt der Kampagne am 01. September waren die Eutiner StadtradlerInnen nach Gleschendorf zum Dorffest und zur Eröffnungsveranstaltung des Kreises Ostholstein gefahren.

Am Freitag, 06. September, lud die Stadt Eutin zur After-Work-Tour rund um den Großen Eutiner See mit Bürgermeister Carsten Behnk ein mit Picknickstopp und gemeinsamem Ausklang auf dem Marktplatz.

Bürgervorsteher Dieter Holst würdigte bei der Preisverleihung das Engagement der TeilnehmerInnen für mehr Lebensqualität und Gesundheit. „Das Thema Radfahren passt hervorragend zu Eutin und zur Holsteinischen Schweiz. Bei dieser Kampagne konnte man sehr gut Umwelt- und Klimaschutz mit Sport und Spaß verbinden,“ so der Bürgervorsteher.

Geehrt wurde das Team „Voß-Radler“ als Team mit dem besten Kilometerergebnis und den meisten TeilnehmerInnen. Die 81 RadlerInnen schafften 6.903 km in drei Wochen.

Das stärkste Gruppenergebnis erzielten die Bläserklassen der Wilhelm-Wisser Schule mit 24 Personen und 2541 km (Kapitänin Ulrike Awe).

Als Fahrradaktivstes Team mit den meisten Kilometern pro Teilnehmer wurde das Team Sielbeckers mit zwei Personen (Kapitän Peter von Geisau) ausgezeichnet –mit 784,5 km.

Als stärkster Einzelradler konnte sich Manfred Berndmeyer mit 1024 km über den ersten Platz in dieser Kategorie freuen.

Die Preise (Gutscheine und Sachpreise) wurden gestiftet von den beiden Eutiner Unternehmen: Fahr-Rad-Laden Eutin, Lübecker Straße 42, Inhaber Thomas Lutz und Herkelmann Bikes, Am Rosengarten 7, Inhaber Bernd Herkelmann. Wir danken der EGOH (Entwicklungsgesellschaft Ostholstein) für die Sattelschoner.

Auch im kommenden Jahr wird Eutin wieder antreten bei der Kampagne „Stadtradeln“ – save the date: 6. – 26. September 2020.

nach oben zurück
09. April 2020

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

  Mehr erfahren