Sprungziele
Gemeinde
Süsel
Inhalt

Die Ahrensböker Laienspiel-Gruppe

Die Ahrensböker Laienspiel- bzw. Theater-Gruppe wurde im Frühjahr 1976 durch das Ehepaar Zenker ins Leben gerufen. Der ehemalige Rektor der Grund- und Hauptschule Ahrensbök sowie VHS-Leiter Siegfried Zenker und seine Gattin Elfriede waren bereits in ihrer vorigen Heimat Lensahn Theatererfahren.
Mit dem Stück Pension Schöller startete die damals aus etwa 10 Personen bestehende neue Theater-Gruppe im Oktober 1976 ihr allererstes Laienspiel auf einer Bühner in der Pausenhalle der Grund- und Hauptschule.
Nach dem ersten großen Erfolg setzte man die Arbeit motiviert fort, und bereits ein Jahr später startete man erneut mit der Premiere der Kriminalkomödie Parkstraße 13. Daraufhin folgten weitere Lustspiel wie Tobby, Hund im Hirn, Das lebenslängliche Kind, Heiraten ist immer eine Risiko, Die Kleinbürgerhochzeit ...
Im Jahre 1981 wurde die Arnesboken-Halle fertiggestellt und eingeweiht und mit ihr eine proffesionelle Bühne, auf welcher die Ahrensböker Laienspiel-Gruppe erneut ihr Können unter Beweis stellte mit dem Stück das Haus in Montevideo. Ein Jaahr später erfreute man sein Publikum mit dem Stück Der Mustergatte.
Die Theater-Gruppe veränderte sich, expantierte: Neue Akteure kamen hinzu, und im Laufe der Zeit übernahm der Lehrer der Grund- und Hauptschule, Michael Knieß, bisher aufführendes Mitglied der Theater-Gruppe, die Regie. Auch hinter den Kulissen wurde man proffessionell mit Bühnenbauern, Technikern, Requisiteuse, Maskenbildnerin ...
Man steigerte die spielerische Leistung, "feilte am besagten Schraubstock" und wagte sich mit Erfolg auch an anspruchvollere Bühnenstücke heran. Seit längerer Zeit steht in der Regieführung die Lehrerin Frau Petra Lück - Klischat Herrn Knieß proffesionell zur Seite. Auch Newcomer in der Ahrensböker Theater-Gruppe sind weiterhin willkommen.
Ende August / Anfang September jeden Jahres startet man im Sitzungszimmer des Alten Rathauses mit Lese- und Textproben. Im Anschluß erfolgen die ersten Stellproben. Ab Januar des neuen Jahres wird ernsthaft geprobt auf der Bühne des Veranstaltungssaales im Bürgerhaus Ernst & Elly Prüß, um für die neuen 6 Aufführungen im Monat März fit zu sein.
Interessenten wenden sich bitte an Frau Cordula Ziske, Poststr. 6, 23623 Ahrensbök, Tel.: 04525/609, e-Mail: cordulaziske@web.de.


Zurück   Zum Seitenanfang   Drucken
nach oben zurück
09. April 2020

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung

  Mehr erfahren