Sprungziele
Gemeinde
Süsel
Inhalt

Senioren- und Behindertenbeauftragte

Die Stadtvertretung der Stadt Eutin bestellt Senioren- und Behindertenbeauftragte zu gleichberechtigten Ansprechpartner/innen für ältere und behinderte Bürgerinnen und Bürger sowie deren Angehörige.

Sie sind gleichberechtigte Ansprechpartnerinnen für ältere und behinderte Bürgerinnen und Bürger sowie deren Angehörige. Sie tragen Wünsche und Anregungen aus ihrem Aufgabenbereich an die Stadtverwaltung und die städtischen Gremien heran. Sie werden bei allen städtischen Angelegenheiten beteiligt, die die Belange der älteren und behinderten Menschen in der Stadt Eutin betreffen.

Die Senioren- u. Behindertenbeauftragte sind ehrenamtlich, parteipolitisch neutral, weisungsungebunden, unabhängig sowie konfessions- und verbandsunabhängig tätig. Sie wirken insbesondere auf die Schaffung oder Erhaltung von Lebensqualität, Teilhabemöglichkeiten an gesellschaftlichem Leben, Möglichkeiten zum aktiven bürgerschaftlichen Engagement, barrierefreien öffentlichen Räumen, senioren- und behindertengerechten Wohnbedingungen sowie ausreichenden Versorgungsstrukturen hin.

Sie nehmen selbst keine Aufgaben der Alten- oder Behindertenhilfe wahr, sondern vermitteln entsprechende Dienstleistungen.

Innerhalb der Stadt Eutin ist Frau Harter aus der Stabsstelle Gemeindeverfassung und Gremienbetreuung Ansprechpartnerin. Sie arbeitet als Anlauf- und Koordinierungsstelle für die Senioren- und Behindertenbeauftragten.

Senioren- und Behindertenbeauftragter der Stadt Eutin:

Brigitte Schmidt-Künzel
Johannes-Georg Beitz 

Kontakt:
per E-mail:
seniorenbeauftragte@eutin.de

 

Schriftlich:
Kontakt im Rathaus:
Rathaus Stadt Eutin
Senioren- und Behindertenbeauftragte

 

nach oben zurück