Hilfsnavigation

Sprache

Rathaus
Lage von Eutin und Süsel in Deutschland

Bürgerentscheid: Haus des Gastes

 

Sind Sie dafür, dass das Haus des Gastes in Eutin, Bleekergang 4-6 ganzjährig für Veranstaltungen und als Stätte des Verweilens erhalten bleibt, innerhalb der nächsten zwei Jahre eine Cafeteria mit Außenterrasse eingerichtet wird, die Außenanlage, Gebäude und Räume behindertengerecht gestaltet und instand gesetzt werden und die gesamte Anlage dauerhaft instandgehalten wird?

 

Pressemitteilungen:

Dokumente:

Bürgerentscheid für den Erhalt und die Instandsetzung des Haus des Gastes am 07. Mai  2017

Am 07. Mai 2017 findet in der Stadt Eutin der Bürgerentscheid für den Erhalt und die Instandsetzung des Haus des Gastes statt.

 

Stimmberechtigung

Stimmberechtigt sind alle Deutschen und alle Staatsangehörigen der übrigen EU-Mitgliedsstaaten. Sie müssen am Abstimmungstag das 16. Lebensjahr vollendet und seit mindestens sechs Wochen in Eutin eine Wohnung haben oder sich sonst gewöhnlich im Abstimmungsgebiet aufhalten.

Ausgeschlossen vom Stimmrecht sind Personen die infolge eines Richterspruchs das Wahlrecht nicht besitzen.

Wer in mehreren Orten im Bundesgebiet eine Wohnung hat, ist nur stimmberechtigt, wenn sich nach dem Melderegister die Hauptwohnung in Eutin befindet.

 

Abstimmungsverzeichnis

Förmliche Voraussetzung des Stimmrechts ist, wie bei anderen Wahlen auch, dass der Stimmberechtigte entweder in ein Abstimmungsverzeichnis eingetragen ist oder einen Abstimmungsschein besitzt. In das Abstimmungsverzeichnis sind grundsätzlich alle stimmberechtigten Deutschen von Amts wegen einzutragen, die bis zur Zuzugsfrist (26. März 2017) für eine Wohnung, ggf. für die Hauptwohnung, bei der Meldebehörde angemeldet sind. Stichtag für die Eintragung der Stimmberechtigten ist der 42. Tag vor der Wahl – 26. März 2017.

 

Stimmbezirke und Abstimmungslokale

Die Stadt Eutin ist in 16 Stimmbezirke eingeteilt. In jedem Stimmbezirk befindet sich ein Abstimmungslokal. Wo sich das für Sie zuständige Abstimmungslokal befindet, können Sie Ihrer Abstimmungsbenachrichtigung entnehmen, der Ihnen bis zum 16. April 2017 zugeht. In den nebenstehenden Dokumenten können Sie bereits jetzt sehen, welche Stimmbezirke eingerichtet wurden.

 

Briefabstimmung

Jede Stimmberechtigte und jeder Stimmberechtigter, die/der ins Abstimmungsverzeichnis eingetragen ist, hat die Möglichkeit einen Abstimmungsschein für die Briefabstimmung zu beantragen. Der Antrag kann schriftlich (Antrag liegt der Abstimmungsbenachrichtigung bei, Fax, Email, oder sonstige dokumentierbare Form) oder mündlich (persönlich vor Ort im Briefabstimmungsbüro) gestellt werden. Eine fernmündliche Antragstellung ist ausgeschlossen. Zu Ihrer Identifikation geben Sie bitte das Geburtsdatum an.

Zudem haben Sie die Möglichkeit die Briefabstimmungsunterlagen über das Internet zu beantragen. Hierzu folgen Sie bitte dem Webwahlschein.

Die Ausgabe der Briefabstimmungsunterlagen ist seit dem 27. März 2017 möglich. Briefabstimmungsunterlagen können bis einschließlich 05. Mai, 12.00 Uhr beantragt werden. Es wird darauf hingewiesen, dass die/der Stimmberechtigte dafür verantwortlich ist, dass der Abstimmungsbrief rechtzeitig (07. Mai 2017, 18.00 Uhr) die Stadt Eutin bzw. das Abstimmungslokal erreicht.

Das Briefabstimmungsbüro befindet sich in der Albert-Mahlstedt-Straße 13 und ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Montags – freitags 08.30 – 12.00 Uhr; montags-mittwochs 14.00 – 15.30 Uhr.

Donnerstags 14.00 – 18.00 Uhr

Am Samstag den 08./22./29. April von 10.00 – 12.00 Uhr

Ansprechpartnerin ist Frau Magiera, Tel.: 04521-793 216 oder e.magiera@eutin.de