Sprungziele
Gemeinde Süsel
Inhalt
Datum: 26.10.2022

Mobilitätsbeirat lobt ÖPNV-Maßnahmen

Wochenlanges, kostenloses Busfahren in Eutin anlässlich der Einführung des neuen, ausgeweiteten Stadtbusverkehrs im April dieses Jahres; und gleich anschließend die bundesweite Bus- und Bahnbenutzung für drei Monate mit dem 9-Euro-Ticket; Die Mitglieder des Eutiner Mobilitätsbeirates sind der Meinung, dass mutige und innovative Maßnahmen richtig sind, um den nötigen Wandel der Mobilität einzuläuten.

Der Beirat, dem auch Fachleute aus Verbänden und von Verkehrsunternehmen angehören, ist parteiübergreifend der Auffassung, dass öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) von Fahrplan und Tarifen her einfach, regelmäßig und günstig sein muss, damit mehr Menschen immer öfter dem Umstieg vom Privat-PkW wagen. Und so den CO2-Ausstoß verringern helfen. Dass die Eutiner Politik hier auch weiterhin zu mutigen Maßnahmen greift oder sie von den Verkehrsträgern wie NahSH (Bahn) einfordert, befürwortet der Mobilitätsbeirat. Deshalb sei auch weiterhin das Entwickeln und Ausprobieren mutiger neuer Konzepte nötig. „Aber mit der gut beworbenen Ausweitung des Eutiner Busverkehrs wurde ein richtiger Anfang gemacht“, sagt der Beiratsvorsitzende Tom Machoy stellvertretend für das Gremium. Auch die Ausstattung der in Kürze vollelektrisch fahrenden, neuen Eutiner Stadtbusse mit freiem W-LAN, Handy-Lademöglichkeit, Info-Bildschirmen oder einfach bedienbarer Rampe hat die Beiratsmitglieder überzeugt, sagt Machoy. Denn ausprobiert haben die engagierten Mitglieder das System alle ausführlich.

Bus Icons
Bus Icons
Bus Icons
nach oben zurück
26. November 2022

Unser neuer Marktplatz

Wunderbar! Unser frisch sanierter Markt ist eröffnet worden. Bürgervorsteher Dieter Holst, der stellvertretende Bürgermeister Sascha Clasen und Baubär Eu haben gemeinsam ... Mehr erfahren