Sprungziele
Gemeinde Süsel
Inhalt

Projekt »Peterstraße Ost« - Arbeiten am letzten Bauabschnitt beginnen

Das Bauprojekt „Peterstraße Ost“ wird jetzt im neuen Jahr wieder aufgenommen. In dieser Woche wird die Baustelle eingerichtet und danach starten die Bauarbeiten im dritten und letzten Bauabschnitt, der auf Höhe des Kaufhauses LMK beginnt und bis zur Albert-Mahlstedt-Straße reicht. Zunächst werden im Bereich der linken Gehwegseite (vom Markt aus betrachtet) die Hausanschlüsse nach Bedarf erneuert, dann wird abschnittsweise weiter saniert.

Der Durchgang, der von der Peterstraße zum Stadtgraben führt, wird vom kommenden Montag, 15. Januar 2018, an für voraussichtlich zwei Wochen gesperrt. Auch hier wird eine passende Pflasterung umgesetzt. Fußgänger können zu Geschäftszeiten den Weg direkt durch das Kaufhaus LMK nutzen.

Die Straße ist auch weiterhin zu jedem Zeitpunkt begehbar. Dort, wo gebaut wird, sorgen sogenannte Baustellenbrücken für eine gute Erreichbarkeit. Für die Kunden wird es auch weiterhin kaum Einschränkungen geben. Alle Geschäfte und Lokale sind zu jederzeit fußläufig erreichbar. Man kann definitiv überall weiter einkaufen.

In der ersten Jahreshälfte 2018 soll die Baumaßnahme Peterstraße Ost dann komplett abgeschlossen sein.

Die ersten beiden großen Bauabschnitte wurden bereits im vergangenen Jahr erfolgreich saniert. In diesen Bereichen wurden mittlerweile auch Bäume (Zieräpfel) gepflanzt und Bänke, Fahrradständer und Papierkörbe aufgestellt. Auch die Leuchten wurden bereits gesetzt. Die Rosenpflanzungen vor den Hauswänden (Strauchrose „Roter Korsar“) sollen im Frühjahr erfolgen.

Die Peterstraße Ost zeigt sich jetzt in den ersten beiden Bauabschnitten mit Naturgroßsteinpflaster und Bockhorner Klinker zeitgemäßer und vor allem barrierefreier. Die Pflastersteine sind größtenteils aus dem Bestand, sie wurden bearbeitet und wieder verwertet. Das historische Ambiente bleibt so erhalten und die Begehbarkeit verbessert sich entscheidend.

Eutins Flaniermeile bekommt im Zuge der Innenstadtsanierung ein neues, frisches Gesicht. Der öffentliche Raum wird dadurch maßgeblich aufgewertet und die Aufenthaltsqualität steigt. Das kommt vor allem auch dem Handel und den Anliegern zu gute. Die Stadt investiert hier für ihre BürgerInnen. Kurzum: Die Straße wird schöner, moderner und weitgehend barrierefrei. Außerdem werden die Leitungen nach Erfordernis erneuert – die Peterstraße wird zusätzlich mit Breitband versorgt und somit fit gemacht für die Zukunft.

nach oben zurück
08. Juni 2021

Wir sind gerne für Sie da!

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung Mehr erfahren