Sprungziele
Gemeinde Süsel
Inhalt

Neujahrsempfang 2019

Etwa 300 Gäste begrüßten gemeinsam mit Eutins Bürgervorsteher Dieter Holst, Bürgermeister Carsten Behnk und Oberstleutnant Tobias Aust das Neue Jahr 2019. Der gemeinsame Empfang von Stadt und Bundeswehr fand im Speisesaal der Rettbergkasene statt. Erstmals wurden die thematischen Schwerpunkte in der Stadt in einer Talkrunde mit eigens produzierten Filmeinspielern aufgegriffen. Nach wie vor stehen die Stadtentwicklung und die daraus resultierenden Projekte im Mittelpunkt. Vor Ort wurde auch die jüngste Ausgabe der Stadtentwicklungszeitung verteilt.

Bürgermeister Carsten Behnk zeigte sich sehr zufrieden mit der Stadtentwicklung. Er nannte die Sanierung der Peterstraße und die Umgestaltung des ZOB als Meilensteine des vergangenen Jahres. Zu den Großprojekten in diesem Jahr zählten die Sanierung des Rosengartens, die weitere Schulentwicklung und die Sanierung der Historischen Reithalle.

Neujahrsempfang 13.01.2019 © Stadt Eutin
Neujahrsempfang 13.01.2019 © Stadt Eutin
Neujahrsempfang 13.01.2019

Oberstleutnant Tobias Aust hatte zum Interview auch einen Einspieler aus Afghanistan mit Neujahrsgrüßen der Eutiner Soldaten aus Masar-E-Sharif parat. Er betonte die Vielzahl der Aufgaben und Einsätze des Aufklärungsbatallions 6 Holstein.

Ostholsteins Landrat Reinhard Sager betonte die gute finanzielle Lage des Kreises. So könne z. B. über eine weitere Senkung der Kreisumlage nachgedacht werden.

Im Mittelpunkt des Gesprächs mit Bürgervorsteher Dieter Holst stand das Ehrenamt. Der Bürgervorsteher betonte, wie wichtig Ehrenamtler für die Gesellschaft seien. Für die musikalische Umrahmug des Neujahrsempfangs sorgte der Kulturpreisträger des Jahres 2018 Martin Karl-Wagner mit seinem Salon-Trio.

nach oben zurück
01. September 2022

Bürgermeisterwahlen 2022

Am 23. Oktober 2022 wählen die Eutinerinnen und Eutiner eine/n neue/n Bürgermeister/in. Sieben Bewerberinnen und Bewerber treten an. Zu den Einzelinterviews ... Mehr erfahren