Sprungziele
Gemeinde Süsel
Inhalt

Umrüstung Außenbeleuchtung Waldeck auf LED



Das Projekt „Umrüstung Außenbeleuchtung Waldeck“ ist jetzt abgeschlossen. Vier Sportplätze auf dem Waldeck, Sportanlage Fritz-Latendorf-Stadion, in Eutin-Fissau, sind inzwischen auf energiesparende LED-Leuchten umgerüstet worden.

Mit der Umstellung auf LED-Lampen leistet die Stadt Eutin einen wichtigen und aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Die neuen Leuchten werden deutlich weniger CO2-Emissionen verursachen.

Bürgervorsteher Dieter Holst und Bürgermeister Carsten Behnk stellten das Projekt jetzt gemeinsam mit Vertreter*innen der hiesigen Sportvereine, die die Sportplätze auf dem Waldeck nutzen, vor.

Die rund 180.000 € teure Maßnahme wurde vom Land Schleswig-Holstein aus dem Impulsprogramm 2030 (Sportstättenförderrichtlinie) mit 60.050 Euro und vom Bund im Rahmen der Kommunalrichtlinie für Klimaschutzprojekte mit 21.067 EURO gefördert. „Ich freue mich sehr, dass durch diese Maßnahme viele Sportlerinnen und Sportler in Eutin bessere Rahmenbedingungen für die Nutzung der Anlage erhalten. Der Breitensport hat eine große Bedeutung für den Standort. Die neuen Lampen sorgen für eine bessere Ausleuchtung der Plätze und sparen maßgeblich CO 2 ein“, erklärte Bürgermeister Carsten Behnk beim Vor-Ort-Termin auf dem Waldeck.

Bürgervorsteher Dieter Holst hob hervor: „Sport ist uns als Kommune sehr wichtig. Das Fritz-Latendorf-Stadion hat eine zentrale Bedeutung für die Sportvereine in unserer Stadt. Hier haben wir gemeinsam mit den Fördergebern in die Zukunft investiert.“

Die Umrüstung der Lampen auf LED-Leuchten erfolgte schrittweise. Insgesamt wurden am Waldeck 30 Leuchtenköpfe gewechselt. Hieraus resultiert eine zu erwartende CO2 Einsparung von ca. 425 t in den kommenden 20 Jahren (erwartete Lebensdauer der Leuchten).

Waldeck LED
Waldeck LED
Waldeck LED
nach oben zurück
08. Juni 2021

Wir sind gerne für Sie da!

Rathaus wieder geöffnet Mehr erfahren