Sprungziele
Gemeinde Süsel
Inhalt

Wahlhelfer*innen gesucht

Die Stadt Eutin sucht für die kommende Bundestagswahl noch Wahlhelfer*innen für die Gemeinde Süsel und die Stadt Eutin. Die Bundesrepublik Deutschland wählt am 26. September 2021 einen neuen Bundestag. Die Durchführung der Wahlen stellt immer wieder eine große Herausforderung dar, die nur durch die tatkräftige Mithilfe von freiwilligen Helfer*innen am Wahltag bewältigt werden kann. Gesucht werden etwa 180 Wahlhelfer*innen aus dem Stadtbereich Eutin sowie der Gemeinde Süsel.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um als Wahlhelfer*in tätig zu sein:

Mitglieder von Wahlvorständen müssen über die deutsche Staatsbürgerschaft verfügen und am Wahltag das 18.Lebensjahr vollendet haben. Außerdem müssen sie mindestens drei Monate vor dem Wahltermin in Eutin oder der Gemeinde Süsel mit Hauptwohnsitz angemeldet sein.

Sie sind für den reibungslosen Ablauf der Wahl in ihrem jeweiligen Wahllokal zuständig. Der Wahlvorstand besteht in der Regel aus sechs Personen und teilt sich die Zeit von 8:00 - 18:00 Uhr. Zur Auszählung ab 18:00 Uhr ist der Wahlvorstand komplett anwesend.

Es handelt sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit, die mit einem "Erfrischungsgeld" in Höhe von 35,00 Euro für den jeweiligen Vorstand und 25,00 Euro für alle anderen Beisitzer*innen entlohnt wird.

Die Gesundheit aller Wahlhelfer*innen liegt der Stadt Eutin am Herzen. Es werden angesichts der Corona-Pandemie diverse Maßnahmen zu einem bestmöglichen Schutz aller Mitwirkenden ergriffen.

Wer bei der Wahl mithelfen möchten, meldet sich bitte bei der Stadt Eutin, Fachdienst Öffentliche Sicherheit, Julia Lunau, Tel.: 04521/793-201, per mail: j.lunau@eutin.de oder Timo Hantel, Tel.: 04521/793-207, per mail t.hantel@eutin.de

elections-3350416_1920
elections-3350416_1920
elections-3350416_1920

nach oben zurück
08. Juni 2021

Wir sind gerne für Sie da!

Rathaus wieder geöffnet Mehr erfahren