Sprungziele
Gemeinde Süsel
Inhalt

Stadt Eutin und Eutin Tourismus unterstützen landesweite Kampagne "Bock auf Biken"

Seit Juni läuft in Schleswig-Holstein die landesweite Radkampagne „Bock auf Biken". Sie soll Menschen aller Altersklassen zum Fahrradfahren animieren. Die Stadt Eutin und die Eutin GmbH sind Kampagnenpartner und freuen sich über möglichst viele Teilnehmer:innen. In diesem Jahr dauert die Aktion noch bis zum 31. Oktober.

Dazu sagte Eutins Bürgermeister Carsten Behnk: „Das ist eine tolle Aktion, die wir gern unterstützen. Unsere Stadt und die gesamte Region Holsteinische Schweiz  bieten ideale Radfahrbedingungen. Machen Sie mit, schützen Sie das Klima und tun Sie etwas für ihre Gesundheit.“

Und so funktioniert die Teilnahme:

Die Teilnahme an der Radkampagne „Bock auf Biken“ erfolgt über die kostenlose App „Bike Citizens“, die man sich einfach auf das Handy herunterladen kann. Und dann kann es auch schon losgehen: einfach Radfahren und Punkte – sogenannte Finneros – sammeln. Diese können dann gegen Gutscheine und Rabatte bei zahlreichen Benefit-Partnern in Schleswig-Holstein eingelöst werden. Die Bandbreite reicht dabei von Rabatten für Freizeitangebote und Museen bis hin zu Gutscheinen für Gastronomie, den regionalen Einzelhandel und Hofläden.

Die eigenen Finneros können aber auch für gute Zwecke in der Region gespendet werden. Zudem werden auch attraktive Sonderpreise verlost.

Die Eutin GmbH und die Stadt Eutin unterstützen die Kampagne mit dem Eutin-Gutschein. 250 Gutscheine, einzulösen in mehr als 40 Geschäften im lokalen Eutiner Einzelhandel, stehen zu vergünstigten Konditionen für Aktive zur Verfügung. Der Gutschein im Wert von 10 Euro kann von Teilnehmer:innen für 8,00 bei der Tourist-Info in Eutin erworben werden.

Dazu Eutins Tourismus-Chef Michael Keller: „Mit dieser Aktion unterstützen wir auch den lokalen Handel. Unseren Eutin-Gutschein können Sie inzwischen in mehr als 40 attraktiven Geschäften einlösen. Die Teilnahme lohnt sich also gleich mehrfach. Die Aktion steht für Spaß, Klimaschutz, Gesundheit und attraktive Preise.“

Die Idee für die Kampagne ist von Schülern in einer Schulprojektwoche im Rahmen des Projekts „Jugend gestaltet nachhaltige Zukunft“ entstanden. Damit die Idee auch weiterhin von der Jugend getragen wird, sind die Schüler auch in die Umsetzungsphase der Kampagne eingebunden.

Die Radkampagne, die in 2021 und 2022 (jeweils vom 1. Juni bis 31. Oktober) in Schleswig-Holstein stattfinden wird, wird vom Institut für Vernetztes Denken Brendeek und Bike Citizens durchgeführt. Sie wird gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), das Verkehrsministerium Schleswig-Holstein, die schleswig-holsteinischen Sparkassen und das Einkaufszentrum LUV Shopping Lübeck. Minister Bernd Buchholz hat die Schirmherrschaft für die Kampagne übernommen. Die Kampagne wird zudem unterstützt durch RAD.SH, die Kiel-Region sowie durch den VCD-Nord, ADFC SH und die AktivRegionen – aber auch durch die zahlreichen regionalen Akteure, die als Benefit-Partner an der Kampagne teilnehmen.

Weitere Informationen zur Radkampagne: www.bock-auf-biken.de.

Bock auf Biken Kampagne Sticker
Bock auf Biken Kampagne Sticker
Bock auf Biken Kampagne Sticker
nach oben zurück
08. Juni 2021

Wir sind gerne für Sie da!

Rathaus wieder geöffnet Mehr erfahren