Sprungziele
Gemeinde Süsel
Inhalt

Neujahrsempfang 2023

350 Gäste besuchten am Sonntag den gemeinsamen Neujahrsempfang der Stadt Eutin und des Aufklärungsbataillons 6 „Holstein“, der nach zweijähriger coronabedingter Pause wieder im Speisesaal der Oberst-Herrmann-Kaserne stattfand.  

Bürgervorsteher Dieter Holst, Bürgermeister Sven Radestock und Bataillonskommandeur Oberstleutnant Dr. Hendrik Hoffmann begrüßten die Gäste persönlich.

Für Sven Radestock war es der erste Empfang als neuer Bürgermeister der Stadt Eutin. Er wagte in seiner Rede einen Ausblick auf das Jahr 2023 mit vielen Projekten, die anstehen und mit einem neuen Wir-Gefühl: „Sich begegnen, miteinander sprechen, mitbestimmen, sich engagieren - was Gutes erwarten, sich in seiner oder in ihrer Stadt wohlfühlen, sich mit ihr identifizieren – das hängt alles miteinander zusammen

Wir sind Eutin – 2023 kann zu unserem WIR-Jahr werden. Also: Auf geht’s!“

Bürgervorsteher Dieter Holst erinnerte im Rückblick and das vergangene Jahr mit der erfolgreichen Marktplatzsanierung in der Innenstadt und mit der besonderen Herausforderung von gleich zwei Bürgermeisterwahlen mit jeweiliger Stichwahl. Oberstleutnant Hoffmann und Ostholsteins Landrat Sager richteten Grußworte an die Gäste.

Die musikalische Untermalung lag in diesem Jahr bei den Schüler:innen der Carl-Maria-von-Weber-Schule (Leitung Petra Heinzinger). Die Abschlussworte sprach Pfarrer Pater Jacques Kamba. Die Sternsinger sammelten in diesem Jahr Spenden für Kinder in Indonesien. Für Gebäck sorgte die Stadtbäckerei Klausberger.

Wir danken allen Beteiligten für die Unterstützung!

NJE 23 © Stadt Eutin
NJE 23 © Stadt Eutin
NJE 23

16.01.2023 
nach oben zurück
09. Januar 2023

Wochenmarkt

Frisches Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, Backwaren und mehr gibt es bei uns jeden Mittwoch und Samstag von 8 bis 13 Uhr auf ... Mehr erfahren