Sprungziele
Gemeinde Süsel
Inhalt

Fortsetzung der Arbeiten am Deefstieg

Die Baumaßnahme „Erneuerung des Schmutz- und Regenwasserhauptkanals inkl. der Hausanschlussleitungen im Deefstieg“ wird fortgesetzt.

Im April dieses Jahres sind die Arbeiten der Firma AMW abgeschlossen worden. Die noch ausstehenden Arbeiten sind bereits ausgeschrieben, so dass die Städtischen Betriebe Eutin, Stadtentwässerung, den Auftrag voraussichtlich im Juli 2023 vergeben werden. Ziel ist es, die Bauarbeiten im Herbst 2023 wieder aufzunehmen.

Die Anliegerinnen und Anlieger werden rechtzeitig vor Beginn der Baumaßnahme durch die Städtischen Betriebe Eutin, Stadtentwässerung, informiert werden.

Bis dahin bitten wir, diese Verzögerung zu entschuldigen, bedanken uns für die Geduld und das aufgebrachte Verständnis.

Die Kanäle vor Ort bestehen seit Mitte der 50-ziger Jahre und müssen ausgetauscht werden, da sie hydraulisch zu klein und abgängig sind.

Die Kanalbaumaßnahme ist auch im direkten Zusammenhang mit dem Neubau des Abwasserhauptpumpwerkes Schützenplatz zu verstehen. Der Schmutzwasserfreigefällekanal im Deefstieg dient heute und auch zukünftig als Vorflutleitung der drei vorhandenen Druckrohrleitungen der zwei Abwasserpumpwerke Schützenplatz und Ahornstraße / Deefstieg.

Zusätzlich sind bereits zwei neue PE-HO Druckrohrleitungen für das neue Abwasserhauptpumpwerk Schützenplatz bis in die Riemannstraße gebaut worden. Dadurch wird zukünftig der Abwasseranfall zur Kläranlage zeitlich verzögert und wirkt sich somit deutlich gedämpfter auf die Zulaufspitzen im Einlaufbauwerk aus.

Der Straßenbau umfasst das Setzen von Bordsteinen (beidseitig), das Straßengefälle wird einseitig in eine zweireihige Gosse geführt. Inbegriffen ist die Asphaltierung (Unterbau, Trag- und Deckschichten) auf einer Fahrbahnbreite von 4,75 m sowie das Pflastern der Grundstückszufahrten.

Stopka AT © Stadt Eutin
Stopka AT © Stadt Eutin
Stopka AT
09.06.2023 
nach oben zurück