Sprungziele
Gemeinde Süsel
Inhalt

Hilfe für Ukraine

Die Verwaltungsgemeinschaft Eutin/Süsel sucht kurzfristig innerhalb des Stadtgebietes Eutin und im Gemeindegebiet Süsel Wohnungen zur Unterbringung von Geflüchteten aus dem Kriegsgebiet der Ukraine.

Für Rückfragen und Angebote steht das Integrationsbüro zur Verfügung. Telefon: 04521 – 4017011 oder per E-Mail integrationsbuero@eutin.de

Bürgermeister Carsten Behnk bittet die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe: „Der schreckliche Krieg in der Ukraine, mitten in Europa, macht uns traurig und fassungslos. Ich möchte Sie bitten, uns in dieser Lage zu unterstützen. Auch wir erwarten Geflüchtete aus dem Kriegsgebiet, die wir willkommen heißen, aufnehmen und versorgen werden. Gerne nehmen wir Ihre Angebote entgegen, wenn Sie Geflüchtete privat aufnehmen können. Derzeit helfen alle Angebote, egal ob längerfristig oder auch als Übergangslösung, z. B. in einer Ferienwohnung.“

Ebenfalls benötigt werden Spenden in Form von Töpfen, Pfannen, Geschirr und Besteck. Wir bitten um saubere und gebrauchsfähige Dinge, um allen Beteiligten die Arbeit zu erleichtern.

Wer über ukrainische Sprachkenntnisse verfügt und beim Übersetzen helfen kann, möge sich ebenso gern melden. Auch hier ist das Integrationsbüro Anlaufstelle.

Flagge Ukraine
Flagge Ukraine
Flagge Ukraine
nach oben zurück
09. Mai 2022

Wochenmarkt auf dem Berliner Platz

Immer Mittwoch und Samstag von 8 bis 13 Uhr Mehr erfahren