Sprungziele
Gemeinde Süsel
Inhalt

Hilfe für Ukraine und Solidarität

Die Verwaltungsgemeinschaft Eutin/Süsel sucht nach wie vor kurzfristig innerhalb des Stadtgebietes Eutin und im Gemeindegebiet Süsel Wohnungen zur Unterbringung von Geflüchteten aus dem Kriegsgebiet der Ukraine. Wer über ukrainische Sprachkenntnisse verfügt und beim Übersetzen helfen kann, möge sich ebenso gern melden.

Für Rückfragen und Angebote steht das Integrationsbüro zur Verfügung. Bitte ausschließlich per E-Mail integrationsbuero@eutin.de

Bürgermeister Carsten Behnk bittet die Bürgerinnen und Bürger weiterhin um Mithilfe: „Ich möchte mich herzlich bedanken für die vielen Anrufe und Sachspenden, die bei uns eingegangen sind. Wir suchen weiterhin Wohnraum für Geflüchtete. Gerne auch Ferienwohnungen und weitere private Unterkünfte. Der anhaltende schreckliche Krieg mitten in Europa macht uns fassungslos. Gemeinsam wollen wir ein Zeichen setzen und mit den Kirchen in der Stadt unsere Solidarität mit den Menschen in der Ukraine bekunden.“

Am morgigen Donnerstag, 10. März 2022, laden Bürgervorsteher Dieter Holst und Bürgermeister Carsten Behnk, gemeinsam mit den Kirchen der Stadt zu einer Kundgebung um 18 Uhr auf dem Markt ein. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Flagge Ukraine
Flagge Ukraine
Flagge Ukraine
nach oben zurück
09. Mai 2022

Wochenmarkt auf dem Berliner Platz

Immer Mittwoch und Samstag von 8 bis 13 Uhr Mehr erfahren