Sprungziele
Gemeinde Süsel
Inhalt

Gemeinsame Erklärung der Gemeinde Bosau und der Stadt Eutin zur Wilhelm-Wisser-Gemeinschaftsschule

Der Schulleiter der Wilhelm-Wisser-Schule (WWS) hat uns am 23. März 2022 darüber informiert, dass er beim Schulamt des Kreises Ostholstein die Schließung der Außenstelle Hutzfeld zum 31. Juli 2022 beantragt hat. Er begründet dies mit den geringen Schülerzahlen, aufgrund derer an diesem Standort im Schuljahr 2022/23 kein Stundenplan entsprechend der Stundentafel mehr vorgehalten werden könne.

So ist die aktuelle Belegung:

Die Wilhelm-Wisser-Gemeinschaftsschule hat Stand heute 577 Schülerinnen und Schüler, zusätzlich 20 Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine.

Wir gehen zum Beginn des neuen Schuljahres 22/23 von gleichbleibenden Schülerzahlen aus, inklusive der Schülerinnen und Schüler aus Hutzfeld. Die Flüchtlingssituation ist dabei variabel zu betrachten.

Der Neubau ist für 550 Schülerinnen und Schüler geplant. In diesem gäbe es durch die großzügige Planung eine Reserve bei voller Auslastung der Klassenräume.

Folglich können alle Schülerinnen und Schüler an der WWS (Standorte Eutin) versorgt werden.

Am 01. August 2015 trat der öffentlich-rechtliche Vertrag über die Verbindung der Wilhelm-Wisser-Schule und der Heinrich-Harms-Schule in Hutzfeld zwischen der Stadt Eutin und der Gemeinde Bosau in Kraft. Dieser Vertrag sagt in § 1 aus, dass der Schulstandort Hutzfeld als Außenstelle erhalten bleibt, solange dort eine ausreichende Schülerzahl vorhanden ist. Als Voraussetzung zur Bildung einer 5. Klasse nennt der Vertrag eine Mindestzahl von 25 Kindern. In § 7 bestimmt der Vertrag, dass er endet, wenn der Schulstandort eines Vertragspartners geschlossen wird. Diesen Schritt hat nun der Schulleiter der Wilhelm-Wisser-Schule eingeleitet.

Wir bedauern diese Entwicklung sehr und möchten betonen, dass beide Schulträger die Außenstelle in Hutzfeld gern erhalten hätten, um den Schülerinnen und Schülern in Hutzfeld eine Beschulung in ihrem Umfeld zu ermöglichen. Leider sind diese Bemühungen gescheitert. Wir sehen in der derzeitigen Situation keine Möglichkeit, Hutzfeld als Schulstandort einer Gemeinschaftsschule weiter betreiben zu können. Die Schließung ist auf organisatorische Gründe an der Schule und beim Schulamt zurückzuführen, u. a.  wegen der Planstellenzuweisungen des Landes.

Wir werden uns als Vertragspartner mit dem Schulrat über das weitere Vorgehen abstimmen, um die Politik in beiden Kommunen und vor allem die betroffenen Eltern und Schülerinnen und Schüler so früh wie möglich mit Informationen versorgen zu können.

Carsten Behnk                                                                               Eberhard Rauch

Bürgermeister Stadt Eutin                                                            Bürgermeister Gemeinde

                                                                                                          Bosau                       

Wisser-Schule
Wisser-Schule
Wisser-Schule
28.03.2022 
nach oben zurück
17. Mai 2024

Stadtvertretung am 22. Mai im Live-Stream

Die nächste Sitzung der Eutiner Stadtvertretung wird wieder im Live-Stream im Netz gezeigt. Sie findet am Mittwoch, 22. Mai 2024, um 18 Uhr, ... Mehr erfahren