Sprungziele
Gemeinde Süsel
Inhalt

Wettbewerb Freilichttribüne

 

Die Stadt Eutin plant den Ersatzneubau der Freilichttribüne der Eutiner Festspiele. Die Tribüne der Eutiner Festspiele ist als fliegender Bau in Form einer Stahlkonstruktion 1976 errichtet worden und seitdem in Betrieb. Die Neuerrichtung der Tribüne ist aufgrund der mangelhaften Bausubstanz erforderlich, ansonsten kann der Spielbetrieb nicht aufrechterhalten werden.

Die Eutiner Festspiele bestehen seit 1951. In dieser Zeit hat sich das in der einmaligen Umgebung des historischen Schlossgartens gelegene Freilichttheater zu einem überregional angesehenen Festspielort entwickelt. Der künstlerische Erfolg der Bühne führte zu einer nach und nach gewachsenen Infrastruktur. Im Laufe ihres Bestehens hat sich die Freilichtbühne ihren festen Platz in dem Kulturensemble Schloss Eutin erspielt und ist im Zusammenspiel von Schloss, Kreismuseum, Kreis- und Landesbibliothek und Schlossgarten zu einem unverzichtbaren Bestandteil des kulturellen Angebotes der Region geworden.

Die Bühne ist eine feste touristische Einrichtung in der Region. Urlauber aus allen Teilen Deutschlands und dem europäischen Ausland besuchen die Aufführungen regelmäßig. Die Freilichtbühne hat eine erhebliche Strahlkraft über die Region hinaus.

Der Wettbewerb wird als nichtoffener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren/Losverfahren ausgelobt.

Bis zum 30.09.2020 12:00 Uhr ist die Bewerbung für die Teilnahme am Wettbewerbmöglich. Weitere Informationen erhalten Interessierte hier:

https://architekten-richter.de/planen/wettbewerbsbetreuungen/

NEF-Seebuehne-Grosser-Eutiner-See-2018Christopher-Landerer (003)
NEF-Seebuehne-Grosser-Eutiner-See-2018Christopher-Landerer (003)
NEF-Seebuehne-Grosser-Eutiner-See-2018Christopher-Landerer (003)

nach oben zurück
08. Juni 2021

Wir sind gerne für Sie da!

Rathaus wieder geöffnet Mehr erfahren