Sprungziele
Gemeinde Süsel
Inhalt
Datum: 09.04.2024

Weiterer Meilenstein beim Tribünenbau erreicht - Spundwände werden gezogen

Beim Großbauprojekt Tribüne im Schlossgarten werden jetzt die Spundwände gezogen. Spundbohlen sind gewalzte Stahlbleche, die an den beiden Längsseiten einen Falz oder Haken haben, der im Fachjargon Schloss genannt wird. Beim Einbringen werden die einzelnen Bleche damit verhakt, so dass man eine geschlossene Wand bekommt. Diese Wände werden üblicherweise für Geländesprünge verwendet, am Uferbereich eines Gewässers (so wie in diesem Fall), im Hafenbau und für die Herstellung von Baugruben, z.B. Kellergeschosse.

Für das Bauvorhaben Freilichttribüne Eutin dient die Spundwand als Uferbegrenzung für die landseitig hergestellte Baufläche oder tragfähige Arbeitsebene, hauptsächlich für das Schalgerüst der Bühne. Außerdem dient die Befestigung dazu, um das Seewasser vom Baufeld fernzuhalten, damit Auskofferungen im Trockenen für die Leitungsgräben und den Orchestergraben hergestellt werden konnten.

Da diese Arbeiten jetzt fertiggestellt sind, kann die Spundwand wieder gezogen werden. Dies erfolgt im Gegensatz zum Einbau, der im Januar 2023 von Land aus passierte, jetzt von der Seeseite aus.

Dafür wird ein etwa 18 m x 15 m großer Arbeitsponton, bestehend aus acht einzelnen Koppelpontons, zu Wasser gelassen. Darauf fährt über einen provisorischen Steg ein 39 Tonnen schwerer Seilbagger, mit dem die Spundbohlen wieder aus dem Boden gezogen werden.

Dies geschieht mit einem, an seinem Haken hängenden Vibrationsbär, der die Bohlen durch Schwingungen vom Erdreich löst, damit sie sich ziehen lassen. Die Bohlen sind jeweils aus zwei Stücken zusammengestanzt, genannt Doppelbohlen, sind ca. zehn Meter lang und wiegen jeweils ca. 1,3 Tonnen.

Da die Spundwand nur wenig Abstand zur Außenkante der Tribüne hat, müssen die Arbeiten mit großer Vorsicht ausgeführt werden, damit die gezogenen Bohlen das Bauwerk nicht beschädigen. Auf einem schaukelnden Ponton und bei Wind ist das eine herausfordernde Aufgabe. Die Arbeiten werden etwa drei Wochen lang dauern.

Tribüne Spundwand ziehen 9.4.24
Tribüne Spundwand ziehen 9.4.24
Tribüne Spundwand ziehen 9.4.24
nach oben zurück
17. Mai 2024

Stadtvertretung am 22. Mai im Live-Stream

Die nächste Sitzung der Eutiner Stadtvertretung wird wieder im Live-Stream im Netz gezeigt. Sie findet am Mittwoch, 22. Mai 2024, um 18 Uhr, ... Mehr erfahren