Sprungziele
Gemeinde
Süsel
Inhalt

Neujahrsempfang der Stadt und des Aufklärungsbataillons 6 "Holstein"

300 Gäste im Speisesaal der Rettberg-Kaserne

Musik, Information und persönliche Begegnungen und Gespräche standen im Mittelpunkt des gemeinsamen Neujahrsempfangs der Stadt Eutin und des Aufklärungsbataillons 6 "Holstein". Bürgervorsteher Dieter Holst und Bürgermeister Carsten Behnk begrüßten gemeinsam mit Oberstleutnant Tobias Aust alle 300 Gäste persönlich per Handschlag. Die musikalische Begleitung lag bei  den Neuen Eutiner Festspielen unter Leitung von Hillary Griffiths. Das Blechbläser-Ensemble unterhielt die Gäste unter anderem mit Impressionen von Carl-Maria von Weber.

Während der Talkrunde mit bekannten Gästen war die weitere Stadtentwicklung das Hauptthema. Bürgermeister Behnk führte aus, dass bereits mehr als die Hälfte des Sanierungsprogramms geschafft sei. In diesem Jahr werde die Neugestaltung des Rosengartens vollendet, die Außenanlagen des Vogthauses würden angelegt und die Planungen für Königstraßen- und Marktsanierung konkretisiert. Bürgervorsteher Dieter Holst lobte das Miteinander aller Beteiligten beim Baustellenmanagement. Beim Empfang wurde auch die neue Sanierungszeitung ausgegeben, die in dieser Woche an alle Haushalte im Stadtgebiet verteilt wird.

Kreispräsident Harald Werner lud alle Anwesenden zum 50. Kreisjubiläum Ende April ein und forderte als bekennender Festspiel-Fan alle Gäste auf, die Neuen Eutiner Festspiele durch Kartenkäufe zu unterstützen. Die Festspiele feiern in diesem Jahr ihr 70. Jubiläum. Die Bundestagsabgeordneten Bettina Hagedorn (SPD), die zugleich auch parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium ist, und Ingo Gädechens (CDU) berichteten über ihre Arbeit in Berlin und die Möglichkeiten sich beim Bund für die Stadt Eutin und die Region einzusetzen. Kommandant Tobias Aust blickte auf ein bewegtes Jahr mit zahlreichen Auslandseinsätzen zurück und zeigte Eindrücke per Video direkt aus Afghanistan. Wünsche und Grüße der Besucherinnen und Besucher des Eutiner Wochenmarktes komplettierten das bunte Programm. Bürgervorsteher Dieter Holst danke zum Schluss allen Beteiligten und auch den zahlreich anwesenden EhrenamtlerInnen. Probst Barz wünschte allen Gästen und BürgerInnen den Mut zu und den Glauben an Veränderungen. Die Sternsinger bildeten den Abschluss der Veranstaltung.

NJE 20 Talk
NJE 20 Talk
NJE 20 Talk
NJE 20 Publikum
NJE 20 Publikum
NJE 20 Publikum
NJE 20 Kijupa
NJE 20 Kijupa
NJE 20 Kijupa

nach oben zurück
11. Dezember 2019

Charmante Einkaufsstadt

  Mehr erfahren