Sprungziele
Gemeinde Süsel
Inhalt

Wettbewerb Freilichttribüne

Die Stadt Eutin und die Eutiner Festspiele arbeiten gemeinsam an dem Projekt „Ersatzneubau Freilichttribüne“. Aus diesem Grund hat die Stadt Eutin einen europaweiten Realisierungswettbewerb für den Neubau einer Freilichttribüne ausgelobt. Sechs Wettbewerbsarbeiten wurden fristgereicht eingereicht. An dem Wettbewerb beteiligten sich Büros aus London, Paris, Berlin, Hamburg und Kiel. Aufgrund der Corona-Pandemie fand das Preisgericht gestern als Hybrid-Veranstaltung statt.

Das heißt konkret, dass die 13 stimmberechtigten Fachpreisrichter und SachpreisrichterInnen sowie die 15 StellvertreterInnen, BeraterInnen und Gäste, digital und analog tagten. Darunter befanden sich ArchitektInnen, Bauingenieure, Fachleute aus Politik, Verwaltung, Denkmalschutz und Kultur. Die eingereichten Arbeiten und Modelle wurden in der Opernscheune aufgebaut und wurden auch digital mit entsprechender Kamera und Konferenztechnik zur Verfügung gestellt und entsprechend präsentiert.  Es gab drei wertende Rundgänge mit einer abschließenden Bewertung und der Benennung der Preise 1 und 2.

Der erste Preis ging an Prof. Moths Hamburg mit ISP Ingenieure Hamburg und Hunck+Lorenz Freiraumplanung Landschaftsarchitekten BDLA Hamburg. Platz 2:  DKFS Architekten Ingenieure Landschaftsarchitekten London/Hürtgenwald.

Die Wettbewerbsdokumentation finden Sie im Menü auf der rechten Seite zum Download (222 MB)

nach oben zurück
08. Juni 2021

Wir sind gerne für Sie da!

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung Mehr erfahren