Sprungziele
Gemeinde Süsel
Inhalt

Klimaschutz-Konzept

Klimaschutzkonzept: Eutin hat einen Fahrplan für den Klimaschutz!

Das Klimaschutzkonzept der Stadt Eutin wurde am 14. Dezember 2022 in der Stadtvertretung verabschiedet und bildet die Grundlage und Planungshilfe für zukünftige Klimaschutzaktivitäten. Des Weiteren soll in Zukunft der Klimaschutz als Querschnittsaufgabe nachhaltig in der Stadt verankert werden.

Die Erstellung des integrierten Klimaschutzkonzeptes der Stadt Eutin wird seit März 2020 durch den Projektträger Jülich PtJ: Klimaschutz in Kommunen (seit dem 01.01.2022: ZUG) im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative der Bundesregierung gefördert. Die Nationale Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klima-schutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucher*innen ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.
Klimaschutzkonzept Stadt Eutin

Projektbezeichnung:
KSI: Integriertes Klimaschutzkonzept und Klimaschutzmanagement in der Stadt Eutin- Erstvorhaben

Projektbetreuung:
Vorhabenslaufzeit: 01.04.2020 – 31.01.2023
Zukunft – Umwelt – Gesellschaft gGmbH (https://www.z-u-g.org/)

Förderkennzeichen:
67K11654

NKI
NKI
NKI
ZUG
ZUG
ZUG
PtJ-Logo

nach oben zurück
17. Mai 2024

Stadtvertretung am 22. Mai im Live-Stream

Die nächste Sitzung der Eutiner Stadtvertretung wird wieder im Live-Stream im Netz gezeigt. Sie findet am Mittwoch, 22. Mai 2024, um 18 Uhr, ... Mehr erfahren